Border Terrier Treffen
Entspanntes Liebhaber-Treffen

Lienen -

Auf der Anlage des Zucht-, Reit- und Fahrvereins Lienen waren am Wochenende die Border Terrier los. Der Förderverein für Border Terrier im Klub für Terrier hatte zum 27. Jahrestreffen eingeladen. Zum zweiten Mal fand es im Erholungsort statt.

Sonntag, 29.07.2018, 19:00 Uhr

Ein vielseitiges Programm hatte der Border Terrier Förderverein im Klub für Terrier für das Treffen auf dem Reitgelände in Westerbeck ausgearbeitet. Dazu gehörten unter anderem Tipps für die Präsentation des Vierbeiners auf Ausstellungen sowie eine Begleithundeprüfung in Form eines Wettbewerbs (kleines Bild). Foto: Birga Jelinek

Die angebotenen Wettbewerbe, Workshops und Vorträge wurden nicht nur von begeisterten Besitzern besucht. Interessierte aus der Umgebung fanden sich in Lienen ein, um sich ein genaues Bild über die Rasse zu machen.

Die Veranstaltung begann am Samstag mit dem Begleithunde-Cup. Die Begleithundeprüfung ist die Grundlage, um an Hundesportveranstaltungen teilzunehmen. In diesem Fall wurde sie in Form eines Wettbewerbs durchgeführt. Damit es gerecht zugeht, wurde in mehreren Klassen gestartet.

In der Prüfung geht es um Aufgaben, denen Mensch und Hund im Alltag gewachsen sein sollen. Dazu gehören unter anderem das Gehen an der Leine und die Begegnung mit Mitmenschen. Fachvorträge zur gekonnten Präsentation der Hunde auf Ausstellungen, Informationen zum Rasse-Standard, Pflege und Training der Tiere wurden vom Publikum wissbegierig angenommen.

Nicht nur aus Deutschland, auch aus der Schweiz. Dänemark, Großbritannien und den Niederlanden reisten Hundebesitzer mit ihren Border Terriern an, um an dem breit gefächerten Angebot an Wettbewerben und Vorträgen teilzunehmen.

Treffen der Border Terrier-Halter

1/15
  • Auf dem Reitgelände in Westerbeck hatte der Border Terrier Förderverein im Klub für Terrier zum Jahrestreffen eingeladen. Auf dem Reitgelände in Westerbeck hatte der Border Terrier Förderverein im Klub für Terrier zum Jahrestreffen eingeladen. Foto: Birga Jelinek
  • Auf dem Reitgelände in Westerbeck hatte der Border Terrier Förderverein im Klub für Terrier zum Jahrestreffen eingeladen. Foto: Birga Jelinek
  • Auf dem Reitgelände in Westerbeck hatte der Border Terrier Förderverein im Klub für Terrier zum Jahrestreffen eingeladen. Foto: Birga Jelinek
  • Auf dem Reitgelände in Westerbeck hatte der Border Terrier Förderverein im Klub für Terrier zum Jahrestreffen eingeladen. Foto: Birga Jelinek
  • Auf dem Reitgelände in Westerbeck hatte der Border Terrier Förderverein im Klub für Terrier zum Jahrestreffen eingeladen. Foto: Birga Jelinek
  • Auf dem Reitgelände in Westerbeck hatte der Border Terrier Förderverein im Klub für Terrier zum Jahrestreffen eingeladen. Foto: Birga Jelinek
  • Auf dem Reitgelände in Westerbeck hatte der Border Terrier Förderverein im Klub für Terrier zum Jahrestreffen eingeladen. Foto: Birga Jelinek
  • Auf dem Reitgelände in Westerbeck hatte der Border Terrier Förderverein im Klub für Terrier zum Jahrestreffen eingeladen. Foto: Birga Jelinek
  • Auf dem Reitgelände in Westerbeck hatte der Border Terrier Förderverein im Klub für Terrier zum Jahrestreffen eingeladen. Foto: Birga Jelinek
  • Auf dem Reitgelände in Westerbeck hatte der Border Terrier Förderverein im Klub für Terrier zum Jahrestreffen eingeladen. Foto: Birga Jelinek
  • Auf dem Reitgelände in Westerbeck hatte der Border Terrier Förderverein im Klub für Terrier zum Jahrestreffen eingeladen. Foto: Birga Jelinek
  • Auf dem Reitgelände in Westerbeck hatte der Border Terrier Förderverein im Klub für Terrier zum Jahrestreffen eingeladen. Foto: Birga Jelinek
  • Auf dem Reitgelände in Westerbeck hatte der Border Terrier Förderverein im Klub für Terrier zum Jahrestreffen eingeladen. Foto: Birga Jelinek
  • Auf dem Reitgelände in Westerbeck hatte der Border Terrier Förderverein im Klub für Terrier zum Jahrestreffen eingeladen. Foto: Birga Jelinek
  • Auf dem Reitgelände in Westerbeck hatte der Border Terrier Förderverein im Klub für Terrier zum Jahrestreffen eingeladen. Foto: Birga Jelinek

Carsten und Ute aus Bad Oldesloh waren mit ihren Hunden Willy (fünf Jahre) und Isi (9) angereist. Die beiden sind von ihren Familienhunden begeistert, da sie viele Eigenschaften vereinen, die sie sehr schätzen. „Einerseits ist der Border Terrier ein Jagdhund, der eigenständige Entscheidungen treffen muss, andererseits ist er gesellig und sozial dem Menschen und Artgenossen gegenüber“, beschreiben die Beiden das Wesen des Vierbeiners.

Robust und gleichzeitig sensibel, so sind sie. Das wurde von vielen Besitzern der Hunde berichtet. Vergessen darf man nicht, dass die süß aussehenden Tiere Arbeit brauchen, um sich vollkommen wohl zu fühlen.

Die Besucher und Teilnehmer lobten das abwechslungsreiche Programm und den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5939882?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F176%2F
Beim Nachbarn abgegeben - Jura-Klausuren sind wieder da
Prüfungs-Panne: Beim Nachbarn abgegeben - Jura-Klausuren sind wieder da
Nachrichten-Ticker