Laienspielschar des Heimatvereins im Proben-Endspurt für „Kurhotel am Buchenberg“
Der Tag geht, Lampenfieber kommt

Borghorst -

Die Laienschauspieler des Borghorster Heimatvereins befinden sich auf der Zielgeraden. Am Samstag ist Premiere für das „Kurhotel am Buchenberg“. Die letzten Proben laufen gut. Aber wie kommt Michael Topp an diesen Zungenlöser? Von Axel Roll
Mittwoch, 16.10.2019, 19:00 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 16.10.2019, 19:00 Uhr
Die heiße Phase der Probenarbeit für das „Kurhotel am Buchenberg“ läuft. Am Samstag ist Premiere. Im Vordergrund Regisseur Wolfgang Weßling. Foto: Axel Roll
An der einen Flasche Bier in der Pause kann es nicht gelegen haben. Aber irgendein Zungenlöser hat bei Michael Topp ganze Arbeit geleistet. Laut Textbuch muss er seiner Szenenpartnerin Maria Stegemann eigentlich nur kurz die Vorzüge des „Kurhotels am Buchenberg“ beschreiben.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7004139?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F186%2F
Legenden, Freaks und coole Socken
Kinder der Kita St. Peter und Paul in Nienborg singen im Karaoke-Studio „Däpp Däpp Däpp, Johnny Däpp Däpp“ . . .
Nachrichten-Ticker