Stelldichein der Stars in der Stadthalle
Ein Muss für alle Schlagerfreunde

AHlen -

Die große Schlager-Hitparade gastiert ein weiteres Mal in der Ahlener Stadthalle. Am Sonntag, 25. Februar, stehen unter anderem Szenegrößen wie G. G. Anderson oder „Olaf, der Flipper“ auf der Bühne.

Dienstag, 13.02.2018, 16:02 Uhr

G. G. Anderson
G. G. Anderson Foto: Manfred Esser

Die große Schlager-Hitparade gastiert am Sonntag, 25. Februar, in der Stadthalle – und bietet alles auf, was in der Szene Rang und Namen hat. G. G. Anderson , „ Olaf , der Flipper“, Monika Martin, Pia Malo und Sandro sind ab 16 Uhr mit von der Partie.

Präsentiert vom Deutschen Musik-Fernsehen ist und bleibt diese Event-Serie ein absolutes Muss für alle Schlagerbegeisterten. Bis Ende Mai 2018 präsentiert das fünfköpfige Staraufgebot eine bunte Mischung aus zeitlosen Hits und aktuellen Pop-Schlagern. Garantiert wird dabei „110 Prozent ausgelassene Stimmung“.

Zuletzt vor einem Jahr an der Spitze der Schlagercharts, ist „Olaf, der Flipper“ längst auch als Solokünstler eine feste Größe: Nachdem er 44 Jahre lang mit der erfolgreichsten deutschen Schlagerband „Die Flippers“ unterwegs war, kann Olaf Malolepski inzwischen schon auf fünf eigene Hitalben zurückblicken und begeistert dabei Jung und Alt wie kein Zweiter.

Auch Monika Martin sorgt nun schon seit 20 Jahren für Furore, wenngleich als vergleichsweise „stiller Star“: Auf ihren Gold-Hit „La Luna Blu“ folgten mehrere Top-Platzierungen beim österreichischen Grand Prix der Volksmusik – insgesamt hat sie viermal teilgenommen – sowie eine ganze Serie von Top-Drei-Alben in Deutschland. Ob „Krone der Volksmusik“ oder „Goldene Stimmgabel“ – diese Dame hat nicht ohne Grund Millionenerfolge gefeiert und präsentiert sie heute noch immer so leidenschaftlich wie am ersten Tag.

G. G. Anderson ist ein echtes Ausnahmephänomen in der deutschen Musiklandschaft: Schon vor 50 Jahren spielte er in seinen ersten Bands – und ist seit knapp vier Jahrzehnten ein Hit-Gigant, der inzwischen auf zwei Dutzend Studioalben zurückblicken kann. Gefeiert für Meilensteine wie „Sommernacht in Rom“, „Cheerio“, „Mama Lorraine“ und „Mädchen, Mädchen“, sollte er im Verlauf seiner Karriere etliche hochkarätige Preise abräumen, dabei aber nie den Draht zum Publikum verlieren. Das hat er schon im vergangenen Jahr bei der großen Schlager-Hitparade bewiesen.

Die jüngere Generation ist unter anderem mit der charmanten Popschlager-Sängerin Pia Malo vertreten, die erst zum Jahresbeginn mit der „Flippers“-Legende Olaf auf Tour war und vergangenes Jahr mit „Jetzt kommt unsere Zeit“ einen weiteren Hit vorgelegt hat.

Der zweite Vertreter dieser Generation ist der erst 22-jährige Sandro. Der Sohn des Fantasy-Sängers Freddy hat mit den Vorab-Singles für viel frischen Wind gesorgt.

Eintrittskarten sind zum Preis von 42,90, 48,90 und 52,90 Euro im Vorverkauf der Stadthalle, Telefon 20 00, erhältlich.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5521518?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
34-Jähriger außer Lebensgefahr
Bei der Schlägerei vor dem Nachtclub Linus am Sonntagmorgen war die Staatsanwaltschaft zunächst von einem Tötungsdelikt ausgegangen Der Tatverdacht der versuchten Tötung hat sich nicht bestätigt, teilte Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt auf WN-Anfrage am Montagmorgen mit. Die Staatsanwaltschaft ermittelle jetzt wegen gefährlicher Körperverletzung,
Nachrichten-Ticker