Städtisches Gymnasium
Fachschaft Kunst entwirft neues Logo

Ahlen -

Der Förderverein des Städtischen Gymnasiums ist ganz schön aktiv. Und er soll nun auch ein eigenes Logo bekommen.

Donnerstag, 21.03.2019, 14:18 Uhr aktualisiert: 21.03.2019, 14:30 Uhr
Stephan Jankord, Claudia Recker, Ute Redemeyer, Kirsten Winterkamp-Recker, Mechthild Zumloh-Borghoff, Monika Peckruhn und Schulleiter Meinolf Thiemann. Es fehlt Vorsitzende Meryam Yerli. Foto: Ralf Steinhorst

Auch im vergangenem Jahr hat der Verein der Freunde des Städtischen Gymnasiums die Schule vielfältig unterstützt. Das ergab die Jahresbilanz des Fördervereins bei seiner Jahreshauptversammlung im Selbstlernzentrum am Mittwochabend. Der Vorstand wurde zudem weitestgehend im Amt bestätigt.

In ihrer Jahresbilanz zeigte die stellvertretende Vorsitzende Kirsten Winterkamp-Recker , die für die entschuldigte Vorsitzende Meryam Yerli durch die Versammlung führte, aber auch auf, dass sich der Förderverein bei verschiedenen Veranstaltungen der Schule präsentiert habe. Die Feier zum 30-jährigen Bestehen des Vereins sei eine dieser Gelegenheiten gewesen. Auch wurden ein neues Roll-Up und ein neuer Flyer angeschafft.

Schatzmeister Stephan Jankord bezifferte die aktuelle Mitgliederzahl mit 159, sie ist damit leicht gesunken. „Mit den neuen Fünfern wollen wir aber wieder aktiv sein“, versprach er. Insgesamt hat der Förderverein mit 10 700 Euro schulische Aktivitäten gefördert. Dazu gehörten die Preise für das Nikolausturnier, das Honorar für eine Zeitzeugin aus der NS-Zeit zur Gedenkveranstaltung der Fachschaft Philosophie sowie die Kostenübernahme der Fachschaft Literatur für Theaterproben. „Das ist für die Harmonie der Truppe wichtig“, dankte Philosophielehrer Michael Kunholdt für die Unterstützung.

Weiter wurde das „Fair-Mobil“ finanziert, die Fachschaft Physik bekam neue Messwert-Erfassungssysteme, der Verein übernahm Fahrtkosten für die Kooperation mit dem philosophischen Seminar Münster und die Teilnahmegebühr am mathematischen „Bolyai“-Wettbewerb. Auch wurden wieder Büchereiausweise und „Eulenspiegel“- Hausaufgabenplaner angeschafft.

Die Wahlen zum Vorstand verliefen einstimmig. Die Vorsitzende Meryam Yerli wurde als Vorsitzende genauso wiedergewählt wie ihre Stellvertreterin Kirsten Winterkamp-Recker und Kassierer Stephan Jankord. Als Beisitzerinnen gewählt wurden Monika Peckruhn, Mechthild Zumloh-Borghoff, Claudia Recker und Ute Redemeyer. Letztere übernimmt auch die Kassenprüfung und löst damit den seit 2005 in diesem Amt tätigen Michael Kunholdt ab.

Bisher hatte der Förderverein kein Logo. Das soll sich ändern, mit der Entwicklung wird die Fachschaft Kunst betraut.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6486173?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Akono trifft für Preußen beim 1:0-Heimsieg über Großaspach
Fußball: 3. Liga: Akono trifft für Preußen beim 1:0-Heimsieg über Großaspach
Nachrichten-Ticker