19. Ahlener Autoausstellung
An Elektromobilität führt kein Weg vorbei

Ahlen -

Autos begutachten, E-Cars ausprobieren, ein buntes Programm genießen – dafür steht die Ahlener Autoausstellung, die diesmal am 5. Mai auf Sonnengarantie hofft.

Mittwoch, 24.04.2019, 19:00 Uhr aktualisiert: 25.04.2019, 08:24 Uhr
Artur Amendt, Susanne Block, Andreas Unkhoff, Jörg Hellwig, Matthias Schulte, Michael Stamm, Andreas Huesmann, Cindy Gutzeit und Udo Wilhelmi (v.l.) laden zur 19. Ahlener Autoausstellung ein. Foto: Silke Diecksmeier

Die Veranstalter der 19. Ahlener Autoausstellung sind zuversichtlich, und zwar nicht nur in Bezug auf die Besucherzahlen. Wenn die sieben teilnehmenden Autohäuser und die anliegenden Firmen im Gewerbegebiet Vatheuershof am Sonntag, 5. Mai, von 10 bis 17 Uhr zeigen, was sie zu bieten haben, erwarten sie wieder Besucherzahlen in vierstelliger Höhe, vor allem, wenn das Wetter mitspielt. Und das sollte es. Schließlich haben die Veranstalter extra für die „Schönwettergarantie“ den Termin auf Anfang Mai geschoben, wie Jörg Hellwig vom Autohaus Mercedes Ostendorf erklärt.

Der Optimismus der Veranstalter gilt aber auch dem Genehmigungsverfahren bei der Bezirksregierung, das sich mit dem Landeplatz des Hubschraubers beschäftigt. Denn in diesem Jahr sollen die Rundflüge von Agrarflug Helilift nicht mehr von der Kfz-Prüfstelle Palsherm aus starten, sondern gegenüber der Tischlerei Andreas Huesmann – zumindest, wenn die Bezirksregierung zustimmt.

Thematisch liegt ein Schwerpunkt der Autoausstellung auf der Elektromobilität – eine Entwicklung, der sich kein Autobauer mehr verschließt. Und auch der Zweiradhändler Stamm bietet in diesem Bereich eine große Auswahl. „Von 200 Watt bis 200 PS ist bei uns alles verfügbar“, verbildlicht Michael Stamm seine Angebotspalette, die von E-Bikes über Pedelecs bis hin zu Motorrädern reicht – letztere allerdings noch nicht elektrisch betrieben.

Von 200 Watt bis 200 PS ist bei uns alles verfügbar.

Michael Stamm

Egal ob große Familienkutsche, sportliches Cabriolet oder geländegängiges SUV – die Autohändler stehen für Auskünfte gerne zur Verfügung. Auch Probefahrten sind möglich. „Und kaufen natürlich auch“, schiebt Jörg Hellwig hinterher. Schließlich hätten sich die Betriebe eine Sondergenehmigung ausstellen lassen, die den 5. Mai im Gewerbegebiet Vatheuershof zum „verkaufsoffenen Sonntag“ macht.

Das Aktionszentrum der Autoausstellung befindet sich an der Feuerwehrwache. Neben einer Fahrzeugpräsentation und dem Spielmobil der Stadt Ahlen warten dort auf die Besucher, Kaffee, Kuchen und Suppe.

Weitere kulinarische Köstlichkeiten gibt es bei den Ausstellern, die in diesem Punkt von zahlreichen heimischen Vereinen unterstützt werden. Außerdem erhöhen zahlreiche Aktivitäten die Familienfreundlichkeit: von Hüpfburgen über Kartbahnen bis hin zu Kinderschminkständen und Ballonkünstlern ist alles dabei. Sehenswert sind zudem der „Barliner“, ein umgebauter Doppeldeckerbus, sowie die historischen Fahrzeuge des Schlepperstammtischs Dolberg. Gegenüber von Zweirad Stamm können Besucher ihren Adrenalinspiegel hochjagen. Dort nehmen Mitglieder des Offroad-Clubs Ahlen-Herne Interessenten mit auf den Offroad-Parcours. Auf dem Beifahrersitz im Geländewagen können sich die Gäste vom Geschick der Fahrer überzeugen.

Eine gemütliche Mitfahrt bietet dagegen die Bimmelbahn, die das gesamte Veranstaltungsgebiet abfährt. So sind alle Stationen bequem zu erreichen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6563316?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Preußen Münsters Weg der vielen kleinen Schritte
Durchaus zufrieden mit dem bisherigen Verlauf der Transferperiode: Preußens Sportchef Malte Metzelder.
Nachrichten-Ticker