Kriminalität
Maskierter überfällt Wettbüro

Ahlen -

Maskiert und mit einer Waffe in der Hand stand in der Nacht zu Dienstag ein Mann vor der Angestellten eines Wettbüros in Ahlen. Jetzt bittet die Polizei um Hinweise auf den Täter und einen möglichen Helfer.

Dienstag, 20.08.2019, 08:58 Uhr aktualisiert: 25.08.2019, 10:10 Uhr
Die Polizei sucht nach einem Raubüberfall auf ein Wettbüro in Ahlen zwei Männer. Foto: dpa

In der Nacht zu Dienstag hat ein unbekannter Mann ein Wettbüro an der Moltkestraße in Ahlen überfallen. Der mit einer schwarzen Sturmhaube maskierte Tatverdächtige betrat laut Polizei gegen 2.25 Uhr den Geschäftsraum und trat auf die 23-jährige Mitarbeiterin zu.

Er hielt in der einen Hand eine schwarze Faustfeuerwaffe und reichte der Ahlenerin mit der anderen Hand eine Tasche, berichtet die Polizei. Zeitgleich forderte er von der Angestellten die Herausgabe von Bargeld. Dieser Aufforderung kam die Frau nach. Anschließend flüchtete der Mann in unbekannte Richtung.

Der unbekannte Täter ist nach Zeugenangaben etwa 1,70 Meter bis 1,75 Meter groß, hat eine normale Statur, trug eine blaue Trainingsjacke, eine schwarze Trainingshose mit kleinem, weißen Aufdruck auf dem linken Oberschenkel und weiße Turnschuhe. Der Mann sprach fließend und akzentfrei Deutsch.

Während der Tat stand eine weitere Person im Eingangsbereich anscheinend „Schmiere“. Zu dem mutmaßlichen Mittäter kann nur gesagt werden, dass er dunkel gekleidet war und deutlich größer als der Täter war.

Hinweise zu den gesuchten Personen nimmt die Polizei in Ahlen (Telefon 02382/9650 oder per E-Mail: Poststelle.warendorf@polizei.nrw.de) entgegen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6861422?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
SCP-Krise ist mit dem trüben Auftritt gegen Viktoria Köln endgültig da
Der Anfang vom Ende: Mike Wunderlich (links) traf zum 1:0 für Köln, Okan Erdogan und Torwart Max Schulze Niehues konnten nicht mehr eingreifen.
Nachrichten-Ticker