Familienplanung
Was der Hebammenschwund für werdende Eltern bedeutet

Der Mangel ist offensichtlich: Schon bei einem positiven Schwangerschaftstest sollte man sich auf die Suche nach einer Hebamme machen, empfiehlt eine der verbliebenen. Denn während die Geburtenrate seit einigen Jahren wieder steigt, fällt die Zahl der praktizierenden Hebammen. Ein Trend, der für alle Beteiligten große Probleme beinhaltet. Von Sebastian Rohling
Freitag, 12.07.2019, 21:54 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 12.07.2019, 21:54 Uhr
Der Deutsche Hebammenverein weiß:Die Geburtshilfe steht vor vielen Herausforderungen. Es geht um Arbeitsbedingungen, die Finanzierung, Zukunftsperspektiven und um eine nachhaltige und ausreichende Versorgung mit Hebammenhilfe im ganzen Land. colourbox
Es sind allen voran die Eltern, insbesondere die Mütter, die aktuell einen schweren Stand haben. Denn kurz nachdem sie wissen, dass sich Nachwuchs ankündigt, beginnt für viele auch schon das erste Problem: die Suche nach einer Hebamme.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6774071?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F3814583%2F
Der Münsteraner, der von Stauffenbergs Attentats-Plänen wusste
Zwischen 1940 und 1944 gehörte Paulus van Husen dem Oberkommando der Wehrmacht an.
Nachrichten-Ticker