Kriminalität
Drei Geldautomaten-Sprenger in den Niederlanden festgenommen

Düsseldorf (dpa/lnw) - In den Niederlanden sind am Dienstag drei professionelle Geldautomaten-Sprenger festgenommen werden. Der Ermittlungskommission «Heat» sei es mithilfe von niederländischen Spezialkräften gelungen, mehrere Mitglieder der Bande aus jungen Männern zwischen 20 und 23 Jahren ausfindig zu machen, wie Staatsanwaltschaft und Landeskriminalamt am Mittwoch mitteilten. Die Düsseldorfer Staatsanwaltschaft hatte zuvor europäische Haftbefehle für die Verdächtigen veranlasst. Die Festgenommenen sollen nach Deutschland und dort vor Gericht gebracht werden.

Mittwoch, 16.10.2019, 13:02 Uhr aktualisiert: 16.10.2019, 13:12 Uhr
Ein Polizist mit Handschellen und einer Pistole am Gürtel steht vor einem Streifenwagen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Der Bande werden allein in NRW fünfzehn Taten zugerechnet, die Ermittlungen dauern noch an. Bereits im April hatten die Ermittler vier Täter bei der versuchten Sprengung eines Automaten in Heiligenhaus auf frischer Tat ertappt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7003944?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Stadtwerke erhöhen Strom-Preise
Abgerechnet wird erst am Schluss: Doch schon zum Jahreswechsel steigen bei den Stadtwerken Münster die Strompreise.
Nachrichten-Ticker