In eigener Sache: WN+ - das digitale Extra für alle Abonnenten

In eigener Sache WN+ - das digitale Extra für alle Abonnenten

Münster -

Ab sofort finden Sie bei uns ein neues digitales Angebot: WN+ bietet Exklusives aus der Region, noch mehr Hintergründe, Meinung und Informationen. Hier erfahren Sie mehr.

Blick hinter die Technik-Kulissen des St.-Antonius-Hospitals Schrauben am Krankenhaus-Klima

Gronau -

Ein Krankenhaus wie das St.-Antonius-Hospital ist eine Welt für sich – mit einem eigenen Klima. Eine neue Anlage wird künftig die Funktionsräume, neue Operationssäle und Patientenzimmer in vier Etagen des Ostflügels mit Zu- und Abluft, mit Wärme und Kälte versorgen. Derzeit wird sie installiert – was mit einigen Herausforderungen einhergeht.

Von Klaus Wiedau

Kommentar AKK, Maaßen und die CDU - Zeitpunkt zur Unzeit

Berlin/Münster -

Der CDU-Vorsitz Annegret Kramp-Karrenbauers entpuppt sich bislang nicht gerade als ein politischer Selbstläufer.

Von Norbert Tiemann

Sommerkrimi, Folge 8 Ein Fall für den Daktylos-Detektor

Blösing mahnt Rote: „Die sollen sich im Labor beeilen. Wir haben bislang keinen einzigen Anhaltspunkt, wer die Tat begangen haben könnte. Wenn die Fingerabdrücke einen Treffer bringen, können wir uns langwierige Ermittlungen ersparen.“ Rote verlässt den Tatort.

Die Zeiten ändern sich Phänologischer Kalender aus dem Takt

Münsterland -

Die Minute hat 60 Sekunden, die Stunde 60 Minuten, der Tag 24 Stunden, die Woche sieben Tage und das Jahr zehn „phänologische Jahreszeiten“ – zumindest dann, wenn einzig die im Jahresablauf periodisch wiederkehrenden Entwicklungserscheinungen in der Natur berücksichtigt werden. Und genau diese Zeitrechnung kommt gerade mächtig aus dem Takt.

Von Sebastian Rohling

Pro & Contra Sollte beim Stadtfest „Münster Mittendrin“ länger Musik gespielt werden dürfen?

Münster -

Sollte beim Stadtfest „Münster Mittendrin“ länger Musik gespielt werden dürfen als derzeit vorgesehen? Darf einmal im Jahr die Nacht zum Tag gemacht werden oder ist ein Lärm-Marathon für die Anwohner nicht akzeptabel? Björn Meyer und Karin Völker wägen die Vor- und Nachteile ab.

Von Björn Meyer und Karin Völker

Revolutionär und Kaiser Vor 250 Jahren wurde Napoleon Bonaparte geboren

Münster -

Sein Leben gleicht einem Film-Drama: Ein Artillerieoffizier aus Korsika schwingt sich zum Herrscher Frankreichs und weiterer Staaten auf. Nach 16 Jahren sinkt der Stern des Revolutionärs auf dem Kaiserthron. Die europäischen Nachbarn drehen die Uhr ab 1815 wieder zurück.

Von Johannes Loy

Interview mit Uni-Professor Otto Klemm Klimaforscher: Es wird noch heißer werden

Münster -

Der münsterische Klimatologe Prof. Dr. Otto Klemm hält es nicht für ausgeschlossen, dass die Temperaturen in Münster in den kommenden 20 Jahren bis auf 42 oder 45 Grad steigen könnten. Die Politik ermahnt er, die Energiewende deutlich schneller umzusetzen.

Von Martin Kalitschke

Fußball: 3. Liga Preußen Münster bei den Würzburger Kickers – die Einzelkritik

Würzburg -

Kein guter Tag für die Preußen, die nach der Niederlage in Duisburg auch in Würzburg verloren. Richtig passable Leistungen zeigten eigentlich nur Tormann Max Schulze Niehues und Rechtsaußen Seref Özcan.

Von Alexander Heflik

Winfried Totzek aus Warendorf ist Mediziner und Künstler Ein schöpferischer Querdenker

Warendorf -

In der Reihe der Mehrfachbegabungen nimmt der Warendorfer Dr. Winfried Totzek eine Sonderstellung ein: erfinderisches Multitalent und schöpferischer Querdenker, Orthopäde, Psychotherapeut, Künstler und Designer, Erfinder und Handwerker.

Von Joachim Edler

Redaktionsgespräch WWU-Rektor Johannes Wessels: „Wir sind keine Reise-Uni“

Münster -

Das Wintersemester steht vor der Tür und damit 5000 bis 6000 Studienanfänger allein an der Universität. Deren Rektor wünscht sich in Münster schnelleren Wohnungsbau – ein Thema des Gesprächs, das Wessels bei seinem Redaktionsbesuch im Medienhaus Aschendorff zur Sprache brachte.

Von Karin Völker

Ferienlager Ein bisschen Bullerbü

Münster -

Sommerferien: Für berufstätige Eltern jedes Jahr eine Herausforderung, bei der sie zwischen Kinder-Wünschen und eigenen Pflichten einen Weg finden müssen. Ferienlager sind nicht nur ein Spaß für Kinder, sondern entlasten Eltern von ihren Sorgen.

Von Michaela Töns

Abschied nach 37 Jahren Friseur aus Tunesien geht in Rente

Münster -

Chedley Salmane legt die Schere aus der Hand und geht in Rente. Er sei damals der erste südländische Friseur in Münster gewesen, vermutet der 65-Jährige. Aber auf ihn wartet schon ein neuer Job.

Von Gabriele Hillmoth

Griechenland - Korfu Die Insel der Kaiserin

Die Venezianer haben bis 1797 über vier Jahrhunderte die Insel Korfu im Ionischen Meer regiert. Das hat Spuren hinterlassen – in der Küche, in der Sprache, in Gebäuden und in der Kultur. Viele Touristen indes lockt viel mehr der Mythos um Kaiserin Elisabeth von Österreich – eine (Film-)Geschichte.

Von Erhard Kurlemann

Interview mit Willi Kemper So hat ein Wehrführer den Großbrand in Emsdetten erlebt

Emsdetten -

Der Großbrand auf dem Gelände eines Entsorgungsbetriebs hat die Stadt Emsdetten in Atem gehalten. Für Willi Kemper war es einer der größten Einsätze, die er geleitet hat. Wir befragten den Einsatzleiter zu dem Ereignis.

Von Jens Keblat

Slowenien Entschleunigung in Ljubljana

Ljubljana, die Grüne Hauptstadt Europas 2016, hat sich der Nachhaltigkeit verschrieben. Die grüne Seele der slowenischen Hauptstadt ist in den vielen Gärten und Parks, aber auch direkt in der Fußgängerzone zu finden.

Von Günter Benning

Rollstuhlfahrer Dennis Sonne Trotz Querschnittslähmung: Die ersten Schritte nach 15 Jahren

Lüdinghausen -

Seit einem Unfall vor 15 Jahren ist Dennis Sonne komplett querschnittsgelähmt. „Das heißt, dass das Rückenmark vollständig durchtrennt ist und man, nach derzeitigem Stand der Medizin, nie wieder laufen kann“, erklärt der 35-jährige Lüdinghauser. Und doch hat er vor etwa zwei Wochen seine ersten Schritte am Rollator gemacht.

Von Heidrun Riese

BSG-Clique Verkorkste Verhältnisse

Die sogenannte BSG-Clique ist offenbar zu größten Teilen zerschlagen. Doch wieso konnte sich die Gruppe mit ihrer ungewöhnlichen Struktur überhaupt gründen? Und wie geht es nun mit den Kindern. Jugendlichen und jungen Erwachsenen weiter?

Von Martin Borck

Fußball: 1. FC Gievenbeck Stefan Grädler soll es richten beim 1. FC Gievenbeck

Münster -

Stefan Grädler ist zurück in Münsters Sportszene. Als kaufmännischer Angestellter ist er gleichzeitig auch für die Geschäftsstelle der 1. FC Gievenbeck zuständig. „Den Verein in ruhiges Fahrwasser bringen“, lautet seine Devise des 56-Jährigen, der beim SC Preußen Spieler, Trainer und Geschäftsführer war.

Von Alexander Heflik

Karneval Großer Bahnhof für kleinen Verein

Schöppingen -

Dass der NSKKV groß auffahren kann, beweist der Karnevalsverein jedes Jahr an Rosenmontag aufs Neue. Der Schöppinger Umzug gilt als einer der Beliebtesten der Region. Auch außerhalb der fünften Jahreszeit plant der NSKKV etwas Großes. Er stellt jetzt eine Narretei auf die Beine, die ihres gleichen sucht: der Kongress des Bundes Westfälischer Karneval (BWK).

Von Alex Piccin

60 Jahres Konzertbüro Schoneberg Ingeborg Schoneberg: „Konzerte brauchen einen repräsentativen Rahmen"

Münster -

Klassische Konzerte, Pop- und Rock-Events in der Halle Münsterland sowie Veranstaltungen in mehreren deutschen Großstädten: Das Konzertbüro Schoneberg ist vielfältig aktiv. Wie das alles vor 60 Jahren begann, erzählt die zeitweilige Chefin Ingeborg Schoneberg unserem Redaktionsmitglied Harald Suerland.

Von Harald Suerland

Sommerkrimi, Folge 7 Der Spaten in den Fitzebohnen

Im Westpark suchen und sichern Blösing und seine Kollegen immer noch Spuren. Zu Dr. Benda, der den Tod Lautes festgestellt hat, gesellt sich Dr. Ashram, der die Obduktion vornehmen soll. „Haben Sie die Flecken bemerkt?“, macht Benda seinen Kollegen auf rote Striemen an den Unterarmen Lautes aufmerksam. – „Mich interessiert gerade eher, was die Tatwaffe gewesen sein könnte.

Wohnpark an der Lennéstraße Erster Spatenstich am 28. August

Gronau -

Das Areal gilt als Filetstück: Im Grünen gelegen, trotzdem zentrumsnah und verkehrsgünstig. Schon seit Jahren wird an den Plänen für die Bebauung gearbeitet – jetzt geht es los: Am 28. August erfolgt der erste Spatenstich für das Projekt „Wohnpark Lennéstraße“.

Von Klaus Wiedau

Mit Marktmeisterin Vera Schubert unterwegs „Ich kümmer‘ mich“

BurgSteinfurt -

Der Wochenmarkt hat viele Gesichter. Ein ziemliches neues ist das von Vera Schubert. Sie ist seit drei Monaten Marktmeisterin in Steinfurt. Die Arbeit ist vielfältig, nicht immer einfach. Aber es gibt da ein Betätigungsfeld, das ist noch viel schwerer.

Von Axel Roll

Der Fall Lügde vor Gericht Erste Plädoyers: Sicherungsverwahrung gilt als sicher

Detmold/Lügde - "Wäre ich Staatsanwalt – ich hätte eine ähnlich hohe Strafe gefordert", sagte Johannes Salmen, einer der beiden Verteidiger im Missbrauchsprozess Lügde. Am neunten Prozesstag gab es Freitag die ersten Plädoyers. Und vieles deutet darauf hin, dass die beiden Angeklagten nie wieder auf freien Fuß kommen.

Von Christian Althoff