Renate Künast ist vor Gericht mit dem Versuch gescheitert, gegen wüste Beschimpfungen auf Facebook gegen sie vorzugehen.

Urteil: Freie Meinungsäußerung Künast-Klage scheitert: «Stück Scheiße» keine Beleidigung

Muss sich eine Politikerin Beschimpfungen wie «Geisteskranke» und «Dreckschwein» gefallen lassen? Die Grünen-Abgeordnete Renate Künast meint: Nein. Ein Gericht sieht das unter bestehenden Umständen anders.

Von dpa

Freunde-Suche missbraucht Telefonnummern von 420 Millionen Facebook-Nutzern im Netz

Facebook hatte bereits im vergangenen Jahr eingeräumt, dass die Funktion zur Freunde-Suche nach Telefonnummer zum Datenabgriff missbraucht wurde. Jetzt ist im Internet eine Datenbank mit Einträgen zu hunderten Millionen Nutzern entdeckt worden.

Von dpa

Netzreaktionen zu CSYou-Video CSU erntet Spott für neues Youtube-Format

Die CSU-Landesgruppe im Bundestag hat ein eigenes Youtube-Format gestartet: Die „Antwort auf Rezo heißt Armin“ war am Samstag online gegangen. Doch für den ersten Spot erntet die Partei reichlich Spott.

Zum 20. Jubiläum von "Wer wird Millionär?" Google Assistent ersetzt Günther Jauch

Seit mittlerweile 20 Jahren lässt Günther Jauch seine Kandidaten bei „Wer wird Millionär?” im Fragestuhl schwitzen. Wer sich zwar nicht dem Lampenfieber und Jauchs bohrenden Fragen aussetzen möchte, aber trotzdem das Zeug zum Millionär hat, kann das jetzt mit dem Google-Assistenten ganz bequem vom Sofa aus unter Beweis stellen. 

Von Hannah Harhues

Facebooks neue Währung Wie Libra die Welt verändern könnte

Münster -

Mit den Plänen des sozialen Netzwerks Facebook, eine eigene Währung namens Libra einzuführen, wächst die Angst der Finanzexperten rund um den Globus. Gerät die seit Jahrzehnten bewährte Geldpolitik der Notenbanken in Gefahr?

Von Jürgen Stilling

Die Region in den sozialen Netzwerken Das Münsterland auf Instagram

„Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah?“ Das gilt auch für gute Instagram-Foto-Locations. Denn die findet man im Münsterland genauso wie in Paris, New York oder London.

Von Jonas Wiening

Mit Stammtischparolen umgehen Mit einer App das „kontern“ üben

Hannover -

„Frauen gehören an den Herd“ - Viele Menschen stören sich an solchen Parolen, doch in dem Moment eine passende Antwort finden, ist nicht immer so leicht. Mit der neuen App „KonterBunt“ kann man genau das trainieren.

Von Teresa Walter

Europa-Abgeordneter bei Spiele-Messe Gamescom-Besuch von Axel Voss wird zum Twitter-Highlight

Köln -

Der Europa-Abgeordnete Axel Voss kennt sich mit Shitstorms im Internet aus. Nach seinem Plädoyer für Uploadfilter ist der CDU-Politiker Anfang des Jahres besonders im Internet massiv kritisiert worden. Jetzt ist Voss erneut großes Thema - zumindest bei Twitter.

Von Jonas Wiening

Netz-Reaktionen So spottet das Netz über Boris Johnson

Münster/London -

Der nächste britische Premierminister steht fest. Boris Johnson ist mit seinen 55 Jahren am Ziel und will den Brexit liefern. Das Netz verabschiedet sich hingegen jetzt schon mal von Großbritannien.

Von Lisanne Stief

Die Zukunft der Arbeit Working Out Loud für vernetztere, schlauere, zufriedenere Mitarbeiter

Münster -

Unternehmen stecken voller schlauer Köpfe. Die fühlen sich aber manchmal mit ihren Problemen alleingelassen. Deshalb setzen immer mehr Unternehmen auf "Working Out Loud", eine Methode, die Menschen beibringen soll, sich zielgerichtet mit anderen zu vernetzen.

Von Anne Koslowski