Nach Niederlage bei den French Open
Millionenfach geklickt: Tennisspieler weint und wird von Sohn getröstet

Paris/Münster -

Nicolas Mahut ist ein emotionaler Mensch. Das stellte der französische Tennisspieler bei den French Open gleich mehrfach unter Beweis. Ein Video auf dem zu sehen ist, wie er von seinem Sohn getröstet wird, ist jetzt zum Internethit geworden.

Donnerstag, 06.06.2019, 12:17 Uhr aktualisiert: 06.06.2019, 13:30 Uhr
Nicolas Mahut bei einem Spiel der French Open. Foto: dpa

Mahut gehört mit 37 Jahren zu den ältesten Tennisspielern im Profibereich. Zum wahrscheinlich letzten Mal trat er beim Grand Slam Turnier in Paris an - eine emotionale Sache für die aktuelle Nummer 196 der Welt.

Zwischen Freude und Trauer

Überraschend überstand der Serve-and-Volleyspieler die erste Runde der prestigeträchtigen French Open . In Runde zwei ging es gegen den deutschen Routinier Philipp Kohlschreiber - in glatten drei Sätzen gewann Mahut auch hier völlig unerwartet. Vor lauter Freude kamen dem Franzosen die Tränen. 

Weiter ging es für Nicolas Mahut in der Runde der letzten 32 verbliebenden Spieler. Gegen den Argentinier Leonardo Mayer gewann er zwar den ersten Satz, dann aber ließen die Kräfte nach. Nach vier Sätzen gewann Mayer, Mahuts wohl letzte Partie bei den French Open war gespielt. Wieder überkamen den 37-Jährigen die Emotionen, er fing an bitterlich zu weinen.

Plötzlich kam sein Sohn auf das Spielfeld gerannt und tröstete den Vater - ein rührender Anblick. Auch für Sieger Mayer, dem ebenfalls ein paar Tränen vor Rührung die Wangen herunterkullerteten.

Video wird Internethit

Ein Video der emotionalen Szenen verbreitete sich in den sozialen Netzwerken rasend. Alleine auf Twitter schauten sich über vier Millionen Nutzer die rührenden Bewegtbilder an.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6670336?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1604524%2F2268861%2F
Umstrittenes Einkaufszentrum soll weitergebaut werden
Die Arbeiten am Hafencenter ruhen. Über Veränderungen am Projekt, die Grundpfeiler für einen neuen Bebauungsplan sind, wurde jetzt Einigung erzielt.
Nachrichten-Ticker