Leichtathletik: Lauskurs
„Laufen lernen – aber richtig“

Greven -

Der erste Lauf- und Walkingkurs des Vereins Run4fun ging erfolgreich über die Bühne. Alle Teilnehmer erreichen ihr anvisiertes Ziel.

Donnerstag, 11.07.2019, 23:00 Uhr aktualisiert: 14.07.2019, 14:20 Uhr
Die Teilnehmer am Lauf- und Walking-Kurs freuten sich über die erbrachten Leistungen. Foto: Run4fun

Am vergangenen Sonntag ging der erste Lauf- und Walkingkurs des Jahres 2019 unter der Leitung von erfahrenen Trainern des Grevener Lauf- und Walkingverein Run4Fun erfolgreich zu Ende. Der Laufkurs stand wieder unter dem Motto „Laufen lernen, aber richtig“.

Durch langsame und kontrollierte Steigerung des Laufpensums unter Anleitung erfahrener Läufer und ausgebildeter Instruktoren waren Erfolgserlebnisse von Anfang an garantiert. Die Teilnehmer erhielten des Weiteren wertvolle Tipps rund ums Laufen: Ausrüstung, Herzfrequenz, Lauf-ABC, Laufstil, Videoanalyse, Lauftempo und vieles mehr. Ziel des Kurses war, nach zehn Wochen eine Stunde ohne Gehpausen laufen zu können und das DLV-Abzeichen der Stufe 3 zu bekommen.

Auch das Ziel des Nordic Walking Kurses, eine Stunde Nordic Walking, ist von allen Teilnehmern erfolgreich absolviert worden. Ziel war es, das Nordic-Walking-Abzeichen der Stufe 2 des Deutschen Leichtathletik-Verbandes zu erlangen.

Der erste Vorsitzende, Michael Komischke, überreichte den Teilnehmern die Abzeichen sowie die Urkunden. Ebenso bekam jeder Teilnehmer ein Funktions-Shirt in den Vereinsfarben überreicht.

Die Teilnehmer beider Kurse bedankten sich bei den Trainer-Teams für die gute Betreuung.

Weitere Infos, auch zum mitlaufen oder walken, unter www.run4fun-greven.de.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6769928?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35341%2F
Schlussakt in der Mitglieder-Affäre
In Bewegung: Die FDP-Kreispartei zieht von der Weseler Straße wieder an die Geringhoffstraße.
Nachrichten-Ticker