Handball: Landesliga
SW Havixbeck steigt als Vorletzter ab

Havixbeck -

Als Tabellenvorletzter steigt SW Havixbeck nach der Saison 2018/19 wieder in die Handball-Bezirksliga ab. Gegen Hesselteich gab es am letzten Spieltag eine 25:31-Heimniederlage.

Sonntag, 12.05.2019, 13:40 Uhr aktualisiert: 13.05.2019, 17:38 Uhr
Reißtest bestanden: Das Hummel-Trikot von Jonas Lügering (l.) wird hier einem Härtetest unterzogen. Foto: Marco Steinbrenner

Die Zuschauer in der Baumberge-Sporthalle erhoben sich am Samstag um kurz vor 18 Uhr von ihren Plätzen. Soeben hatten die Landesliga-Handballer von SW Havixbeck am letzten Spieltag das Kellerduell gegen die SpVg. Hesselteich mit 25:31 (10:18) verloren. Als Tabellenvorletzter müssen die Schwarz-Weißen damit nach zwei Jahren zurück in die Bezirksliga . Die Fans versuchten das Team von Trainer Tom Langhoff mit dieser feinen Geste für die im September beginnende neue Spielzeit aufzumuntern, denn so schnell wie möglich soll die soeben abgelaufene Saison 2018/19 zu den Akten gelegt werden.

Die Spielstätte erwies sich auch am 26. Spieltag nicht als Festung. Im 13. Heimspiel gab es die neunte Niederlage. „Vor der Begegnung waren die Jungs heiß und wollten sich unbedingt mit einem Sieg vom Publikum verabschieden“, verriet Langhoff nach dem Schlusspfiff. Dass dieses Vorhaben nicht auf der Platte umgesetzt werden konnte, lag für den Havixbecker Übungsleiter größtenteils an der „körperlichen Präsenz unseres Gegners“. Die Gastgeber präsentierten sich ängstlich im Angriff, während auf der anderen Seite Torhüter Jesse Wittenberg nahezu jeden Ball aus dem Netz holen musste. „Bei Hesselteich war bis zur Pause jeder Schuss ein Treffer“, berichtete Tom Langhoff.

Bereits nach 13 Minuten mussten die Schwarz-Weißen einem 3:8-Rückstand nachlaufen. Dieser erhöhte sich bis zum Seitenwechsel auf acht Treffer (10:18).

SW Havixbeck verliert letztes Landesliga-Spiel 2019 gegen Hesselteich

1/24
  • hav21.jpg Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • SW Havixbeck verliert letztes Landesliga-Spiel 2019 gegen Hesselteich Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner
  • Foto: Marco Steinbrenner

Trotz aller Bemühungen und zahlreicher Wechsel, jeder Akteur durfte sich zum Ende noch einmal zeigen, blieb die Aufholjagd nach dem Seitenwechsel aus. Bis auf fünf Tore (18:23) kam die Langhoff-Sieben zwischenzeitlich ran. Zu mehr reichte es aber nicht. „Wir haben die Motivation vor der Partie nicht auf die Platte bringen können“, bilanzierte der SWH-Coach und verabschiedete sich in die Sommerpause.

SW Havixbeck: Wittenberg, Cassens – J. Beumer (7), Brinkgerd (5), Frieling (4), C. Mühlenkamp (2), Lügering (2), Schmidt (2), L. Stumpe (2), M. Beumer (1), Leusmann, Lepke, Steens

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6605554?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35334%2F
67-jährige Bewohnerin vernehmungsfähig
Nach Explosion in Wohnhaus : 67-jährige Bewohnerin vernehmungsfähig
Nachrichten-Ticker