Fußball: 3. Liga
Halbe Mannschaft der Sportfreunde Lotte ist angeschlagen

Lotte -

Es ist das letzte Testspiel vor der Fortsetzung der Saison am 25. Januar daheim gegen TSV 1860 München. Von einer Generalprobe will Trainer Nils Drube aber (noch) nichts wissen.

Dienstag, 15.01.2019, 18:05 Uhr aktualisiert: 15.01.2019, 18:46 Uhr
Jonas Hofmann (rechts) beklagt muskuläre Probleme. Paterson Chato (hinten links) sowie Adam Straith sind dagegen fit. Foto: Mrugalla

„Die machen wir während einer Trainingseinheit nächste Woche“, erklärt er. Dennoch erhofft er sich vom letzten Vorbereitungsspiel am Mittwoch ab 18 Uhr beim VfB Oldenburg einige wichtige Aufschlüsse.

Neben Sascha Härtel und Toni Jovic , deren Vertrags-Unterschriften noch immer fehlen, wird heute ein weiterer Gastspieler getestet, der auf Leihbasis bis Saisonende verpflichtet werden könnte. Mit Yannik Zummack (Vertrag aufgelöst), Nico Neidhart (FC Emmen und Toni Stelzer (BFC Dynamo Berlin) stehen drei Abgänge fest.

Nach dem „sehr ordentlichen Testspiel“ am Samstag in Paderborn (0:0) sollen die Sportfreunde auch gegen den Nord-Regionalligisten an ihre Grenzen gehen – trotz der zuletzt harten und intensiven Trainingseinheiten. Weiter einspielen, energisches Arbeiten mit und gegen den Ball sowie Vertiefung der Automatismen stehen für die Spieler auf der „To-Do-Liste“ für heute.

Wer letztlich auflaufen wird, steht aber in den Sternen. Die genaue Diagnose bei Lars Dietz lässt weiter auf sich warten. Er fehlt sicher. Matthias Rahn (Knie), Jonas Hoffmann (Achillessehne) und Sascha Härtel (muskuläre Probleme) sind angeschlagen. Blessuren vom Hallenturnier in Ibbenbüren am Sonntag trugen Jaroslaw Lindner (Knie), Jules Reimerink (Kapselverletzung im Sprunggelenk) und Norman Quindt (Schulter) davon.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6323773?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35348%2F
„Wir erleben ein Wunder“
Frühstücksgespräch: Die Stornos beim Interview in der Küche von unserem Redaktionsmitglied Stefan Werding.
Nachrichten-Ticker