Fußball: 3. Liga
Sportfreunde Lotte stehen nach 0:3 in Unterhaching am Abgrund

Lotte: -

Die Drittligalichter gehen für die Sportfreunde Lotte aus. In Unterhaching kassierten die Blau-Weißen am Samstag eine ganz bittere 0:3-Niederlage. Damit ist der Abstieg kaum noch abzuwenden nach drei Jahren 3. Liga.

Samstag, 11.05.2019, 15:42 Uhr
Matthias Rahn sah kurz vor der Pause die Rote Karte. In Unterzahl konnten die Sportfreunde den Pausenrückstand (0:1) in Unterhaching nicht mehr drehen. Am Ende verlor Lotte mit 0:3. Foto: Uwe Wolter

Als es darauf ankommt, kappt es auch auswärts nicht mehr bei den Sportfreunden Lotte . Nach der 0:3 (0:1)-Niederlage am Samstag bei der Spvg. Unterhaching ist der Abstieg in die Regionalliga kaum noch abzuwenden. Die Blau-Weißen sind am letzten Spieltag auf jedem Fall auf Schützenhilfe angewiesen. Aber so wie die Lotter zur Zeit auftreten, müsste schon ein mittleres bis großes Wunder her. Neben dem VfR Aalen steht auch Fortuna Köln nach dem 2:3 bei 1860 München als Absteiger fest. Lotte fällt auf den 18. Rang zurück und hat drei Zähler Rückstand auf Rang 16 (Jena).

Mit viel Zuversicht waren die Sportfreunde am Samstag am Wochenende Richtung München aufgebrochen. Doch diese Zuversicht bekam gegen die Spvg. Unterhaching schnell einen dicken Dämpfer, denn schon aber der sechsten Minute mussten die Gäste einem Rückstand hinterherlaufen und kurz vor der Pause sah Innenverteidiger Matthias Rahn nach einem Foul auch noch die Rote Karte.

Mit zwei Änderungen gegenüber dem 0:1 gegen Wiesbaden begannen die Sportfreunde in Unterhaching. Oesterhelweg und Chato kamen ins Team für Jovic (Bank) und Karweina (verletzt). Bei den Hachingern bekamen Krauß und Kiomourtzoglou den Vorzug vor Schimmer und Bauer im Vergleich zum 0:4 in Kaiserslautern.

Schlechter konnte es für die Atalan-Elf nicht losgehen. Langlitz wehrte in der sechsten Minute einen langen Ball von Schwabl zu kurz ab, Marseiler überraschte SFL-Schlussmann Kroll aus 18 Metern mit einer Bogenlampe zum frühen 1:0. Es dauerte eine Weile, ehe sich die Gäste von diesem Schock erholt hatten. In der 23. Minute prüfte Oesterhelweg per Freistoß Hachings Keeper Königshofer, der stark reagierte. In der 36. Minute verzog Chato knapp. Dann kam die 42. Minute, Rahn brachte Kiomourtzoglou zu Fall, Kempkes zückte die Rote Kate und schickte Lottes Innenverteidiger in die Kabinen. Gelb hätte es in dieser Szene sicher auch getan. Kurz darauf war Pause.

Mit Wiederbeginn machte Lotte Druck und holte zwei Ecken heraus, die aber nichts einbrachten. Aber Unterhaching wurde in Überzahl stärker. In der 56. Minute verhinderte Kroll die Entscheidung, als er einen Marseiler-Schuss gerade noch an die Latte lenkte. Marseiler sorgte weiter für Gefahr, wie in Minute 62. Diesmal landete sein fulminanter Schuss am Außennetz. Von den Sportfreunde ging kaum noch Gefahr aus. Ausgerechnet Kroll leitete mit einem fatalen Abstoß, der in der 72. Minute direkt in die Füße des gerade eingewechselten Müller landete, das 0:2 ein. Müller passte auf Kiomourtzoglou, der nur noch flach einschieben musste. Damit war die Entscheidung gefallen. Die Sportfreunde ließen auch kein Aufbäumen mehr erkennen. Im Gegenteil, Schimmer machte Unterhaching mit dem 3:0 in der Nachspielzeit noch glücklicher. Der Klassenerhalt ist damit für den Ex-Bundesligisten zum Greifen nah.

Am kommenden Samstag (13.30 Uhr) kommen die Würzburger Kickers zum wohl vorerst letzten Drittligaspiel ins Frimo-Stadion.

Statistik:

Spvg. Unterhaching: Königshofer - Schwabl, M. Endres, Winkler, Dombrowka - Hufnagel (82. D. Stahl), Greger - Krauß (66. Schimmer), L. Marseiler (70. J.-P. Müller) - Kiomourtzoglou, Bigalke.

SF Lotte : Kroll - Langlitz, Rahn, Straith, Al-Hazaimeh - Chato (67. Putze), Dietz - Oesterhelweg, Hofmann, Lindner (73. Drinkuth) - Wegkamp (62. Jovic).

Tore: 1:0 L. Marseiler (6.), 2:0 Kiomourtzoglou (72.), 3:0 Schimmer (90.+5) – Gelbe Karten: L. Marseiler / - - Rote Karte: Rahn (Lotte, grobes Foul) – Schiedsrichter: Benedikt Kempkes (Urmitz) – Zuschauer: 3750.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6603736?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35348%2F
Traktoren-Korso bremst am Dienstag den Verkehr aus
Bereits im April 2019 demonstrierten Landwirte aus dem Münsterland mit ihren Traktoren in Münster. 
Nachrichten-Ticker