Fußball: A-Junioren Kreisliga A Tecklenburg
Preußen möchten Eintracht ärgern

Tecklenburger Land -

Die Titelanwärter in der A-Junioren Kreisliga A stehen am Wochenende vor lösbaren Aufgaben. Der SC Preußen Lengerich möchte aber mit einer couragierten Leistung die Siegesserie der Mettinger Eintracht stoppen. Die angesetzten fünf Partien werden alle am Sonntag um 11 Uhr angepfiffen.

Donnerstag, 14.03.2019, 17:46 Uhr aktualisiert: 14.03.2019, 17:50 Uhr
Während die SF Lotte (am Ball) die JSG Ladbergen/Brochterbeck empfangen, erwarten die Lengericher Preußen Titelanwärter Eintracht Mettingen. Foto: Walter Wahlbrink

Preußen Lengerich - Eintracht Mettingen

Lengerichs neuer Coach Frank Feldmann geht die Aufgabe engagiert an und traut seiner Mannschaft einiges zu. „Die Trainingsbeteiligung ist hervorragend, alle ziehen gut mit. Wenn wir unser Potenzial abrufen, können wir auch gegen die Top-Teams überraschen“, sagt er. Nach dem glücklichen 1:0-Sieg in Hopsten hofft er auf einen neuen Motivations-Schub. Bei der unglücklichen 0:1-Niederlage im Hinspiel schnupperten die Lengericher schon an einem Punktgewinn. Die Mettinger wollen auch im neunten Spiel in Serie ungeschlagen bleiben und die Ambitionen auf den Titel wahren.

Westerkappeln/Velpe - Cheruskia Laggenbeck

Die Laggenbecker können nach der Punkteteilung (1:1) im Spitzenspiel in Mettingen mit sechs Zählern aus den nächsten beiden Partien gegen die JSG Westerkappeln/Velpe und TuS Recke (20. März) wieder die Tabellenführung übernehmen. Nach der Absage gegen Recke brennen die Laggenbecker auf den ersten Einsatz nach der Winterpause. Für die Westerkappelner hat das Kellerderby am Donnerstag bei Falke Saerbeck oberste Priorität. Nach der 1:9-Packung in Laggenbeck wollen sie sich im Rückspiel achtbar aus der Affäre ziehen.

SF Lotte - Ladbergen/Brochterbeck

Die SF Lotte müssen sich nach der Punkteteilung (1:1) im Gipfeltreffen in Mettingen wohl erst mit der Jägerrolle anfreunden. Dabei blieben sie im vierten Spitzenspiel in dieser Saison sieglos. In acht Tagen stehe Lotte im Verfolgerduell gegen Arminia Ibbenbüren vor einem weiteren Schlüsselspiel. In Normalform dürfte gegen den Tabellenzehnten aus Ladbergen/Brochterbeck nichts anbrennen. Im Hinspiel feierten die Sportfreunde einen 5:0-Sieg.

Arminia Ibbenbüren - Falke Saerbeck

Die Arminen sind nach der Punkteteilung (1:1) im Spitzenspiel in Mettingen wieder im Titelrennen. In acht Tagen können die Mahmutovic-Schützlinge die Ambitionen mit einem Sieg im Verfolgerduell bei SF Lotte weiter aufbessern. Im Hinspiel kamen die Arminen zu einem mühevollen 2:1 Sieg. Am kommenden Mittwoch empfangen die Arminen im Nachholspiel in Uffeln die JSG Ladbergen/Brochterbeck.

SW Esch - JSG Hopsten/Schale

Die Gäste bestätigen am vergangenen Sonntag mit einer leidenschaftlichen Leistung gegen Preußen Lengerich, dass sie sich im Abstiegskampf noch nicht aufgegeben haben. Bei der 0:1-Niederlage scheiterten sie an der eigenen Abschlussschwäche. Mit einer ähnlich guten Leistung ist das sieglose Schlusslicht aus Hopsten/Schale in Püsselbüren nicht chancenlos.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6470917?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35350%2F
Akono trifft für Preußen beim 1:0-Heimsieg über Großaspach
Fußball: 3. Liga: Akono trifft für Preußen beim 1:0-Heimsieg über Großaspach
Nachrichten-Ticker