Fußball: Kreisliga A der A-Junioren
SFL-Nachwuchs auf Rang eins

Tecklenburger Land -

Aufgrund der schlechten Platzverhältnisse gingen in der A-Junioren Kreisliga A am vergangenen Wochenende nur zwei Spiele über die Bühne. Dabei übernahmen die Sportfreunde Lotte mit einem 5:1-Sieg gegen die JSG Ladbergen/Brochterbeck vorerst die Tabellenführung.

Montag, 18.03.2019, 19:54 Uhr aktualisiert: 18.03.2019, 20:00 Uhr
Cheruskia Laggenbeck (am Ball) will nach dem 11:0-Kantersieg in Westerkappeln am Mittwoch im Nachholspiel gegen den TuS Recke die Tabellenführung übernehmen. Foto: Walter Wahlbrink

Cheruskia Laggenbeck kann SF Lotte nach einem 11:0-Kantersieg bei der JSG Westerkappeln/Velpe am Mittwoch mit einem Erfolg im Nachholspiel gegen den TuS Recke an der Tabellenspitze wieder ablösen.

Westerkappeln/Velpe -

Ch. Laggenbeck 0:11

Der Titelanwärter aus Laggenbeck präsentierte sich im ersten Spiel nach der Winterpause in glänzender Spiellaune und wirkte auch nach der 5:0 Pausenführung im zweiten Durchgang weiter sehr torhungrig.

Tore: 0:1 Leon Tölle (2.), 0:2 Dennis Mantler (5.), 0:3 Luca Bajorath (25.), 0:4 Tölle (37.), 0:5 Bajorath (44.), 0:6 Joel Manchen (52.), 0:7 Lars Büscher (Foulelfmeter/56.), 0:8 Eigentor (59.), 0:9 Manchen (66.), 0:10 Maximilian Dämmer (68.), 0:11 Bajorath (89.).

SF Lotte -

Ladberg./Brochterb. 5:1

Die Sportfreunde Lotte taten sich gegen die kompakte Gäste-Abwehr vor der Pause schwer und wirkten im Angriff ohne echte Durchschlagskraft. Nach der torlosen ersten Spielhälfte bahnte sich mit der Gäste-Führung drei Minuten nach dem Seitenwechsel durch Sandro Telljohann eine Überraschung an. Als Riar Uljaj in der 66. Minute der Ausgleich gelang, konnte die JSG den Lotter Angriffsdruck aber nicht mehr stand halten. Nach der 2:1-Führung in der 72. Minute durch Justin Still sorgten Mika Becker (80.), Riar Uljaj (87.) und Mahamed Miskini (89.) in der Schlussphase für klare Verhältnisse.

Arminia Ibbenbüren -

Ladbergen/Brochterbeck

Die Arminen wollen am Mittwoch (19.30 Uhr) mit einem Sieg den Kontakt zu den führenden Teams wieder herstellen und für das Spitzenspiel am kommenden Samstag (11 Uhr) in Lotte eine gute Generalprobe feiern. Im ersten Spiel nach der Winterpause weiß Arminias Trainer Gerrit Mahmutovic noch nicht so recht, wo seine Mannschaft steht. Die Gäste aus Ladbergen/Brochterbeck wollen mit einem starken Abwehrriegel für eine Überraschung sorgen. Bis auf Sverre Tautz können die Gäste in Bestbesetzung antreten. Das Hinspiel gewannen die Arminen mit 4:0.

Cheruskia Laggenbeck -

TuS Recke

Die Laggenbecker zeigten beim Kantersieg in Westerkappeln eindrucksvoll, dass mit ihnen im Titelkampf zu rechnen ist. Vor dem TuS Recke hat SVC-Coach Feddy Stienecker aber großen Respekt. Für den Laggenbecker Trainer wird die Aufgabe gegen den Tabellensechsten aus Recke am Mittwoch (19 Uhr) kein Selbstläufer. Der Laggenbecker 4:1-Hinspielsieg kam glücklich zustande. Nach dem 3:2-Sieg in Mettingen wollen die Recker einen weiteren Titelanwärter ärgern und ein unbequemer Gegner sein.

Falke Saerbeck -

Westerkappeln/Velpe

Den Abstieg machen die JSG Westerkappeln/Velpe (7 Punkte), die JSG Ladbergen/Brochterbeck (6), Falke Saerbeck (6) und die JSG Hopsten(Schale (1) wohl unter sich aus. Aus dieser Sicht hat das Kellerderby am Donnerstag (19 Uhr) in Saerbeck schon ein wenig Endspielcharakter. Bleibt abzuwarten, wieweit die Westerkappelner die 0:11-Klatsche gegen Laggenbeck verdaut haben. Die Falken wollen sich für die unglückliche 2:3-Niederlage aus dem Hinspiel revanchieren.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6481253?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35350%2F
463 neue Plätze in Kitas und Tagespflege - weiterer Ausbau nötig
Bei der Betreuung der unter dreijährigen Kinder muss die Stadt die Betreuungsquote weiter nach oben schrauben.
Nachrichten-Ticker