Leichtathletik: U 16
Leichtathleten des SC Preußen Münster sind doch noch im Rennen

Münster -

Bei den Preußen aus Münster hat der Spitzensport ausgedient. Doch deshalb verschwindet der Verein nicht in der Versenkung – ab der U 16 will der SCP in Zukunft wieder Schwerpunkte setzen.

Donnerstag, 28.02.2019, 17:10 Uhr
Neustart bei den Preußen. Foto: Witters

Es ist still geworden um den SC Preußen Münster und seine Leichtathletik-Abteilung, nachdem der Spitzensport in dieser Sparte keine Förderung und kein Zuhause mehr erhielt. Die besten Athleten sind nicht mehr da, Bayer Leverkusen fungiert und profitiert als Auffangbecken.

Aber doch, die SCP-Abteilung lebt weiter, hat ihren festen Platz neben Fußball, Tennis und Faustball, nur eben eine Nummer kleiner als zuvor – aber nicht weniger engagiert: Kai Brandhofe hat die Abteilungsleitung übernommen, rund 100 Athleten in den Altersklassen U 10 bis U 18 tummeln sich beim SCP. „Es lag uns am Herzen, die Abteilung weiterzuführen mit dem Ziel, eine altersgerechte Leichtathletik anzubieten“, sagte Brandhofe. „Ab der U 16 werden wir auch im Leistungssport wieder Schwerpunkte setzen“, betonte der Abteilungsleiter. Dass dann auch den Älteren eine entsprechende (leistungs)sportliche Perspektive geboten werden soll, versteht sich von selbst – und ist auch so gewollt. Pro Altersklasse stehen zwei Trainer – zumeist lizenziert – zur Verfügung, trainiert wird in verschiedenen münsterischen Sporthallen und im Sommer wieder auf der Anlage am Horstmarer Landweg. Ab der U 16 werden auch die Spezialisten „geboren“, aus der allgemeinen Leichtathletik rücken dann die Disziplinen in den Vordergrund. Die Trainingslager werden von den Athleten zumeist selbst finanziert. In den Osterferien geht es nach Texel.

Als eine Konkurrenz zur benachbarten LG Brillux Münster sieht Brandhofe den SCP nicht. „Es ist wichtig, dass sich das Umfeld beruhigt, wir werden gut miteinander auskommen“, betonte er.

Ihren ersten überregionalen Auftritt hat die Preußen-Riege am Wochenende bei den Westfälischen Meisterschaften der U 16 in Paderborn. Sieben junge Preußen werden in zwölf Disziplinen an den Start gehen, über die Kurzsprint- und Hürden-Strecken sowie im Weit- und Hochsprung. Gut möglich, dass es danach wieder etwas lauter wird um die SCP-Leichtathleten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6429847?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F62183%2F
463 neue Plätze in Kitas und Tagespflege - weiterer Ausbau nötig
Bei der Betreuung der unter dreijährigen Kinder muss die Stadt die Betreuungsquote weiter nach oben schrauben.
Nachrichten-Ticker