Steinfurt
SCN-Damen: Vergebliche Aufholjagd

Nordwalde -

In der ersten Halbzeit setzte hatte kaum noch jemand einen Pfifferling auf die Handballerinnen des SC Nordwalde gesetzt. Zu deutlich dominierte Adler Münster, doch dann folgte eine begeisternde Aufholjagd . . .

Dienstag, 18.09.2018, 14:44 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 17.09.2018, 16:42 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Dienstag, 18.09.2018, 14:44 Uhr
Pia Flothkötter hielt die SCN-Handballerinnen in der ersten Halbzeit im Spiel. Foto: Thomas Strack

In Sachen Spielwertung der Begegnung BSV Roxel II gegen SC Nordwalde (14:23) ist noch kein offizielles Urteil ergangen. Wie diese Zeitung am vergangenen Dienstag berichtete, wurde der SCN-Sieg nachträglich am „grünen Tisch“ in eine Niederlage umgewandelt, wogegen die Nordwalderinnen Einspruch eingelegt hatten. Wie in dieser Causa entschieden wird, bleibt somit weiter abzuwarten.

Unterdessen bestritten die heimischen Bezirksliga-Handballerinnen am Sonntag ihr erstes Saisonheimspiel, das denkbar knapp mit 18:19 (7:11) gegen Adler Münster verloren wurde. „Hätte das Spiel noch eine Minute länger gedauert, dann hätten wir wohl nicht verloren“, beklagte SCN-Coach Thomas Dirckmann die vergebliche Aufholjagd seiner Mannschaft.

Der SCN hatte in der Anfangsphase merklich die Köpfe nicht frei und sah sich rasch einem 1:5-Rückstand ausgesetzt. Dieser Differenz liefen die Nordwalderinnen bis zur Pause vergeblich hinterher. Am Ende kamen sie von 16:19 (57.) auf 18:19 (60.) heran, doch zu mehr reichte es nicht mehr.

Für den SC Nordwalde trafen: Flothkötter (9/3), Schulz (2), Burkert (3), Janssen (1), Saak (3).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6059942?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35354%2F
FMO begrüßt millionsten Fluggast in diesem Jahr
Flughafen Münster/Osnabrück: FMO begrüßt millionsten Fluggast in diesem Jahr
Nachrichten-Ticker