Fußball: 3. Liga
Dadashov-Rückkehr ins Preußen-Training am Mittwoch

Münster -

Seinen Stammplatz in der aserbaidschanischen Nationalmannschaft ist Rufat Dadashov fürs Erste los. Doch die zweifache Reservistenrolle des Angreifers garantiert zumindest seinem Arbeitgeber Preußen Münster, dass er halbwegs frisch wieder heimkehrt.

Montag, 09.09.2019, 19:56 Uhr
Rufat Dadashov Foto: Peperhowe

Am Montagabend blieb für Rufat Dadashov erneut nur die Zuschauerrolle. Beim achtbaren 1:1 (0:1) der aserbaidschanischen Nationalmannschaft gegen Kroatien in der EM-Qualifikation saß er wie drei Tage zuvor in Wales 90 Minuten auf der Bank. Dienstag geht es für den Angreifer des SC Preußen über Frankfurt zurück nach Münster, wo er am späten Nachmittag erwartet wird. Trainer Sven Hübscher geht davon aus, dass der 28-Jährige Mittwoch wieder auf dem Trainingsplatz steht. Gegen einen Einsatz am Samstag (14 Uhr) gegen Viktoria Köln spricht nichts. „Dadurch, dass er nicht gespielt hat, kommt er zumindest unverletzt wieder“, so der Coach. „Er hat mir sogar schon geschrieben, dass er sich auf uns freut.“ Entgegen der ursprünglichen Hoffnungen nahmen Ole Kittner und Lucas Cueto, der eine Reizung im Leistenbereich hat, am Montag noch nicht am Training teil. Erste leichte Gehversuche unternahm Jannik Borgmann nach seiner Zehluxuation. Er fällt aber noch mehrere Wochen aus.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6915174?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F216%2F
SPD sieht Probleme bei Verkehr und Lärm
Die stillgelegte Baustelle des Hafencenters am Hansaring.
Nachrichten-Ticker