Fußball: Kreisliga A2 Münster
Albersloh spielt schön, aber nicht erfolgreich: Nur 1:1 gegen Davensberg

albersloh -

Die Fußballer von GW Albersloh haben sich für ein gutes Spiel wieder einmal nicht belohnt. Das Endergebnis von 1:1 (1:1) im Spiel gegen Davaria Davensberg spiegelte am Ende erneut nicht den tatsächlichen Spielverlauf wieder, denn die Grün-Weißen dominierten die Partie über die gesamten neunzig Minuten und hatten ein deutliches Chancenplus auf ihrer Seite.

Sonntag, 20.10.2019, 23:14 Uhr
Matthias Hecker und die Fußballer aus Albersloh überzeugten über die volle Dauer der Partie gegen Davensberg – nur ein Sieg wollte ihnen erneut nicht gelingen. Foto: Daniel Langen

„Sogar der gegnerische Trainer Masen Mahmood hat mir nach dem Spiel zur guten Leistung gratuliert und bestätigt, dass wir spielerisch und kämpferisch besser waren. Wir müssen einfach kaltschnäuziger sein“, wusste GWA-Trainer Julian Spangenberg zu berichten.

Dabei fing die Partie durchaus vielversprechend an. Albersloh setzte die Marschroute ihres Übungsleiters gut um und versuchte den Gästen durch aggressives Pressing die Lust am Spiel bereits früh in der eigenen Hälfte zu nehmen. Nach einem anfänglichen Abtasten beider Teams nutzte Jannick Horstmann die erste gute Einschussmöglichkeit seiner Mannschaft zum Führungstreffer (24.). Oumar Diallo hätte die Weichen danach früh auf Sieg stellen können. Eine Flanke von Matthias Hecker , der zuvor einen Steilpass erlaufen konnte, drosch Diallo jedoch freistehend aus elf Meter über den Balken (28.). Der fahrlässige Umgang mit den Torchancen sollte sich rächen. Jerome Willcocks gelangte durch einen Patzer von Keeper Simon Spangenberg an den Ball und schob diesen zum Ausgleichstreffer ein (32.). Trotz des Dauerregens merkte man der Spangenberg-Elf auch in der zweiten Halbzeit den unbedingten Siegeswillen an. Die Defensive um Lukas Strohbücker und Niklas Hövelmann ließ die gegnerischen Stürmer weiterhin kaum zur Entfaltung kommen.Auch im Spiel nach vorne ließ GWA den Ball weiter gut laufen und spielte sich noch Torchancen für zwei Spiele heraus. Aber Jannick und Patrick Horstmann, Christopher Thale und Bartosz Nahajowski scheiterten jeweils knapp. Am Ende war auch das Glück nicht auf Seiten von Albersloh, als Schiedsrichter Bernhard Bögemann nach einem Querpass von Bartosz Najajowski auf Jannick Horstmann auf Abseits entschied und dem Treffer die Anerkennung verweigerte (81.). Davensberg jubelte am Ende über den glücklichen Punktgewinn, auf Seiten von Albersloh war die Enttäuschung nicht zu verbergen. In der Tabelle liegt GW Albersloh nun, punktgleich mit Davaria Davensberg, auf dem 13. Tabellenplatz.

Spangenberg, Hecker (65. Nahajowski) , McGill, Strohbücker, Hövelmann, Grenzer, J. Horstmann, Thale, Diallo, P. Horstmann, Uhlenbrock

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7012914?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57555%2F
Legenden, Freaks und coole Socken
Kinder der Kita St. Peter und Paul in Nienborg singen im Karaoke-Studio „Däpp Däpp Däpp, Johnny Däpp Däpp“ . . .
Nachrichten-Ticker