Volksbank-Münster-Marathon: Power-Points sorgen für Unterhaltung
Musik, Akrobatik und Hexenkessel

Münster -

Bunt, schrill, spektakulär und wie ein großes stadtteilübergreifendes Stadtfest soll das Rahmenprogramm während des Volksbank-Münster-Marathons am Sonntag, 9. September gestaltet sein. 

Freitag, 07.09.2018, 14:30 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 07.09.2018, 14:06 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Freitag, 07.09.2018, 14:30 Uhr
Blickfang, ehe die Läufer von der Strecke Besitz nehmen: Fantasiefiguren unterhalten das Publikum.

„Selbst nicht Sportbegeisterte kommen voll auf ihre Kosten, denn zum Teil sind international erfolgreiche Künstler in der Stadt unterwegs und ziehen Publikum aus dem ganzen Münsterland und dem benachbarten Emsland bzw. dem Ruhrgebiet nach Münster“, betonte Michael Brinkmann . Der „Chef“ des veranstaltenden Münster Marathon e. V. weiß nur allzu gut um die Symbiose zwischen dem Marathon-Event und seinen etwa 8500 Teilnehmern und der ganz speziellen Stimmung im Start- und Zielbereich sowie an der Strecke, „die man durchaus als „Stadion-Atmosphäre“ bezeichnen kann“, wie Brinkmann betonte.

Bereits ab 9 Uhr beim Start am Schlossplatz herrscht Stimmung, die angeheizt wird durch Livemusik, aber auch Cheerleadern und fetziger Musik. Eine ganze Reihe von Power Points bieten den Läufern immer wieder Adrenalinschübe und den Zuschauern Party-Stimmung. Beispielsweise beim Handwerkskammer-Power-Point, der während der 42,195 km dreimal passiert wird.

"Hexenkessel" Nienberge

Oder beim AWM-Power-Point, nur 500 m später, wo die Teilnehmer von einem großen Kamel ebenso empfangen werden, wie von den Groove Onkels, die ihre Art der Musik auf Mülltonnen der Abfallwirtschaftsbetriebe darbringen.

Erneut werden danach die Power-Points am Aegidiimarkt und Aegidiitor angelaufen. Schließlich landen die Teilnehmer „mitten im afrikanischen Dschungel“ (Brinkmann) beispielsweise mit der Trommelgruppe der Afrika-Kooperative. Der neue „Flaschenpost-Power-Point“, der in diesem Jahr zum ersten Mal am Franz-Hitze-Haus bei Kilometer 16 aufgebaut ist, bietet noch einmal Stimmung, ehe die Strecke ins Klinikenviertel in Richtung Nienberge führt.

Wenn die Teilnehmer dann die Halbmarathonmarke erreichen, die schließlich in den „Hexenkessel“ Nienberge mündet, gibt es ein erneut aufgestocktes Rahmenprogramm. Mit Antje Pode gibt es Kofferakrobatik auf der großen Bühne, die größten Kuscheltiere der Welt geben sich hier ein Stelldichein auf Stelzen und Buena Vista Rio, aber auch Guitar Crasha sorgen für die nötige musikalische Unterstützung.

Grüne Leere zwischen Nienberge und Roxel 

Und dann wird es ruhiger - die Teilnehmer verabschieden sich aus Nienberge ud laufen in die Zuschauer-Diaspora. „Im grünsten Viertel Münsters, den kaum ein Zuschauer findet“, hat „Taka Tun“, eine 40köpfige afrokubanische Trommelgruppe ihre Wirkungsstätte. Es folgen der „Hexenkessel“ Roxel, Gievenbeck, ehe es wieder in Richtung Innenstadt bis zum Ziel Prinzipalmarkt geht. „Die 42,195 Kilometer sind wie eine Reise durch ein großes Märchenland voller Überraschungen“ wirbt Brinkmann für die Strecke – und das Programm.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6030225?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F973844%2F1074159%2F
Traktoren-Korso bremst am Dienstag den Verkehr aus
Bereits im April 2019 demonstrierten Landwirte aus dem Münsterland mit ihren Traktoren in Münster. 
Nachrichten-Ticker