Fotos vom Sparkassen-Münsterland-Giro

Rad: 14. Sparkassen-Münsterland-Giro Frieren, singen, schlagen

Münster -

Der 14. Sparkassen-Münsterland-Giro hatte es in sich, keiner Frage. Alvarao Jose Hodeg gewann, Pascal Ackermann wurde Zweiter. Vorjahressieger Max Walscheid wurde sogar tätlich angegrifen, was Florian Senechal 500 Euro Strafe kostete.

Von Alexander Heflik

14. Sparkassen-Münsterland-Giro Rainer Bergmann: „Live-Signal ist world-tour-fähig“

Münster -

Chef-Organisator Rainer Bergmann zog ein zufriedenes Fazit. Einzig das Wetter spielte nicht mit. Dabei hat das Event eigentlich eine Schönwetter-Garantie. Trotzdem erlebten die Zuschauer in Münster ein Herzschlagfinale.

Von Andre Fischer

Amateurradsportler stoßen zusammen Mehrere Unfälle beim Münsterland-Giro

Greven -

Nicht nur bei den Profis, auch bei den Jedermännern und -frauen hat es beim Münsterland-Giro gerappelt. Allein auf Grevener Gebiet kam es zu zwei Unfällen.

Von Jens Keblat

Rad: 14. Sparkassen-Münsterland-Giro 4397 Jedermänner um den Schlaf gebracht – „Radsportfeiertag“ lockt sie alle an

Münster -

(MIT VIDEO) „Fahre so viel oder so wenig, so weit oder nicht so weit, wie du willst. Hauptsache, du fährst.“ Eddy Merckx, fünfmaliger Tour-de-France-Sieger, hat diese Worte einmal mit viel Bedacht gewählt. Radfahren ist für ihn eine Passion. Mehr noch. Es ist eine leidenschaftliche Hingabe.

Von André Fischer

Rad: 14. Sparkassen-Münsterland-Giro Hodeg siegt beim Münsterland-Giro – Pascal Ackermann knapp geschlagen

Münster -

(MIT VIDEO) Regen-Finale beim 14. Sparkassen-Münsterland-Giro – und der Kolumbianer Alvaro Jose Hodeg behielt die Nerven. Er siegte vor Pascal Ackermann von Team Bora und dem belgischen Meister Tim Merlier. Am Ende wurde sogar noch gerangelt, Vorjahrssieger Max Walscheid war dabei, Florian Senechal verlor.

Von Alexander Heflik

Radsport-Event Re-Live: 14. Sparkassen Münsterland Giro

Münsterland -

Die Stars, die sich für den 3. Oktober angekündigt hatten, besitzen so klangvolle Namen wie Pascal Ackermann, John Degenkolb und André Greipel. Startort bei der 14. Auflage war Emsdetten. Die Höhepunkte dieses „Radsportfeiertags“ finden Sie in unserem Ticker zum Nachlesen. 

Von Andre Fischer

Münsterland Giro 2019 Hier erfahren Sie alle Ergebnisse des Rennens

Münster -

Rund 4500 Aktive sind bei den Jedermann-Rennen am 3. Oktober im Münsterland unterwegs. Ihre Ergebnisse und die der fast 200 Profis des Münsterland-Giros sind kurz nach dem Rennen verfügbar.

Münsterland-Giro 2019 Straßensperrungen: Hier hat der Radsport Vorfahrt

Münster -

Die 14. Auflage des Sparkassen-Münsterland-Giros führt ab Mittwoch um 17 Uhr zu Straßensperrungen. Eine Übersicht mit allen wichtigen Verkehrs-Infos – für Münster und die Region.

Von Klaus Baumeister

Rad: Sparkassen-Münsterland-Giro Anfrage bei Pedersen – kein Name ist zu groß für Münster

Münster -

Noch besteht etwas Resthoffnung. Mads Pedersen, frischgebackener Straßenweltmeister, wurde von den Organisatoren des Münsterland-Giro kontaktiert. Sein Kommen ist zwar nicht sehr wahrscheinlich, doch auch so kann sich das Feld am Donnerstag sehen lassen.

Von André Fischer

Für Radsportler ein Fest Der 14. Sparkassen-Münsterland-Giro in zwölf Orten

Münster -

Am Tag der Deutschen Einheit gehört ein Teil des Münsterlandes stets den Radfahrern. Bereits die 14. Auflage des Sparkassen-Münsterland-Giros steht auf dem Programm. Während beim Profirennen mit Start in Emsdetten 175 Fahrer aus zehn Nationen starten, sind bei den drei Strecken des Jedermannrennens rund 4500 Aktive unterwegs.

Von Alexander Heflik

Rad: Sparkassen-Münsterland-Giro German-Cycling-Cup geht in die letzte Runde

Münster -

Der Münsterland-Giro ist auch immer der passende Rahmen für das Finale des German-Cycling-Cups. Es geht um alles, der Münsteraner Moritz Stähle etwa zum Beispiel ringt um den Gesamtsieg. Aber auch Juliane Matzke hat das Podium im Blick.

Von Andre Fischer

Münsterland-Giro Das Feld der Sprinter ist bestellt

80 Kilometer in der Stunde beim Zielsprint? „Das ist das Limit – und nur zu erreichen, wenn es mit Rückenwind bergab geht.“ Diese Worte kommen von einem, der vom Fach ist. 

Von André Fischer

Radsport: 14. Sparkassen-Münsterland-Giro Ex-Profi Jens Voigt: „Ich will nicht mehr leiden“

Münster -

17 Mal ist er die Tour de France gefahren: Jens Voigt war ein ganz Großer unter den deutschen Radprofis. Am 3. Oktober kommt er nach Münster und soll den 2018 ins Leben gerufenen Fun-Block ins Ziel führen.

Straßensperrungen für den Giro Am Mittwoch wird ab 17 Uhr aufgebaut

Münster -

Die Veranstalter des Münsterland-Giros weisen frühzeitig darauf hin, dass es beim Radrennen zu Straßensperrungen kommt. Besonders den Schlossplatz sollte man als Autofahrer Mittwoch und Donnerstag meiden.

Von Klaus Baumeister

Rad: Sparkassen-Münsterland-Giro Top-Sprinter Groenewegen kommt auch

Münster -

Es wird immer besser: Mit Dylan Groenewegen (Jumbo-Visma) hat nun auch der Top-Sprinter aus den Niederlanden für den Sparkassen-Münsterland-Giro gemeldet. Er hat in diesem Jahr sogar eine Etappe bei der Tour de France gewonnen.

Von Andre Fischer

Rad: Sparkassen-Münsterland-Giro Stelldichein der Besten zwischen Emsdetten und Schloss

Münster -

Die Stars, die sich für den 3. Oktober angekündigt haben, besitzen klangvolle Namen. Startort des Sparkassen-Münsterland-Giros ist diesmal Emsdetten.

Von André Fischer

Interview zum Münsterland-Giro Rainer Langkamp und Dr. Peter Eckhardt sind fasziniert ob der Sogwirkung

Am Tag der Deutschen Einheit ist es wieder so weit. Zum 14. Mal hebt sich der Vorhang für den Sparkassen-Münsterland-Giro. Für die Vorstandsvorsitzenden Rainer Langkamp (Kreissparkasse Steinfurt) und Dr. Peter Eckhardt (Verbundsparkasse Emsdetten-Ochtrup) ist das Event nach wie vor ein lohnendes Investment.

Von André Fischer

Rad: German-Cycling-Cup Gestählter Stähle heiß auf Münster

Die Dominanz ist schier erdrückend: In sieben von bislang neun Rennen im German-Cycling-Cup (GCC), der deutschen Serie für ambitionierte Amateure, hat das münstersche „Leeze Team by Tinte ist besser.de“ im Kollektiv der Konkurrenz das Fürchten gelernt. 

Von André Fischer

Interview zum Münsterland-Giro Markus Schabel träumt von einer E-Bike-Gruppe: „Die Mischung macht’s“

Am Tag der Deutschen Einheit ist es wieder so weit. Zum 14. Mal hebt sich der Vorhang für den Sparkassen-Münsterland-Giro. Für Markus Schabel, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Münsterland Ost, ist das Event nach wie vor ein lohnendes Investment.

Von André Fischer

Münsterland Giro Profis sausen drei Mal durch die Stadt

Lengerich -

Eine kurzfristige Streckenänderung bringt den Zuschauern beim Münsterland Giro eine zusätzliche Gelegenheit, den Radsport-Profis bei der Arbeit zuzuschauen. Die Organisatoren stellt es vor die Herausforderung, rund 20 zusätzliche Helfer bereitstellen zu müssen.

Von Michael Baar

Rad: Sparkassen-Münsterland-Giro „Gorilla“ André Greipel mit dem Sieger-Gen kommt auch im Karriereherbst

Münster -

Der geborene Triumphator. Auch im Herbst seiner Karriere will André Greipel nicht einfach nur mitschwimmen im Feld, sondern „immer gewinnen“. Auch beim Münsterland-Giro ist der Sprintstar mit seinen 37 Jahren wieder dabei.

Von André Fischer

Sparkassen Münsterland Giro Werben für Rücksichtnahme

Münster -

Der Sparkassen Münsterland Giro findet zwar erst am 3. Oktober statt. Viele Radsportler aber trainieren bereits auf der Strecke. Die Stadt und die Landwirte werben deshalb für Rücksichtnahme.

Rad: 13. Sparkassen-Münsterland-Giro Patrick Altefrohne und das Leeze-Biehler-Cycling-Team sind wunschlos glücklich

Münster -

4404 Jedermänner machten sich am Mittwoch auf den Weg durch das Münsterland. Einer von ihnen: Patrick Altefrohne. Der startete über die 125 Kilometer und sicherte sich nicht nur den Tagessieg – er triumphierte auch in der Gesamtwertung.

Von André Fischer

Video Das Münsterland im Giro-Fieber

Münster -

4404 Teilnehmer beim Jedermann-Rennen, spannende Sprints bei den Profis und tausende Fans am Streckenrand: Der 13. Sparkassen Münsterland-Giro brachte eine einmalige Atmosphäre ins Münsterland. Die besten Bilder rund um die Strecke und den Sieger der Profis, Max Walscheid, im Interview gibt es im WN Video.

Von André Fischer, Cengiz Sentürk

Rad: 13. Sparkasssen-Münsterland-Giro Walscheid ist der König der Sprinter in Münster - Degenkolb Zweiter

Münster -

Max Walscheid trug sich als Sieger beim 13. Sparkassen-Münsterland-Giro nach 210 Kilometern ein. Der 25-Jährige ließ dabei John Degenkolb, Nils Politt und Andre Greipel hinter sich. Vorjahressieger Sam Bennett kam sich mit seinem Teamkollegen, dem Deutschen Meister Pascal Ackermann, dabei ins Gehege - und Walscheid nutzte das rigoros.

Von Alexander Heflik