Bezirksliga: Nordwalde schlägt Epe
FCN verschafft sich ein wenig Luft

Nordwalde -

Die Fußballerinnen des FC Nordwalde haben sich im Kellerduell gegen Vorwärts Epe mit 4:1 durchgesetzt und schöpfen neue Hoffnung im Kampf um den Klassenerhalt.

Montag, 25.03.2019, 16:20 Uhr
Lena Grimme (r.) erzielte gegen Epe zwei Treffer. Foto: Thomas Strack

Im Kellerduell der Frauen-Bezirksliga hat sich der FC Nordwalde mit einem 4:1 (3:0)-Erfolg gegen den Drittletzten der Liga, Vorwärts Epe , ein wenig Luft verschafft. Am Sonntag ab 11.30 Uhr folgt bei Germania Hauenhorst II das nächste wichtige Abstiegsduell für die Mannschaft von Trainer Christian Löbbering, die bei einem Sieg bis auf drei Zähler an Hauenhorst heranrücken kann.

Lena Grimme erzielte nach Vorarbeit von Kira Kraul bereits in der 3. Minute die Nordwalder Führung, die Anna Spieker in der 24. Minute auf 2:0 ausbaute. Spieker profitierte dabei von einem schnell ausgeführten Einwurf von Sophia Grummel auf Lena Grimme, die direkt auf Spieker passte. Acht Minuten später erhöhte Grimme nach Zuspiel von Nadine Schöning auf 3:0.

„Wir hatten in der Abwehr taktisch auf Dreierkette umgestellt und sind früh draufgegangen“, erläuterte Löbbering die Spielweise seines Teams, das in der 82. Minute das 1:3 kassierte. Nach einem Trikotzupfer an Spieker erzielte Kraul per Elfmeter das 4:1 (89.).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6496599?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57546%2F
Mopsdame Wilma ist wieder da
Ein deutsches Hundeleben kann ganz schön turbulent sein: Edda, von ihrem jetzigen Frauchen in Wilma umbenannt, hat in ihrem jungen Hundeleben schon einen Streifen mitgemacht.
Nachrichten-Ticker