Fußball: Kreisliga A1 Münster
Dennis Averhage und Claus Hensel verlassen den SC Hoetmar

Hoetmar -

A-Ligist SC Hoetmar muss sich auf die Suche nach einem neuen Trainer machen. Das derzeitige Gespann Dennis Averhage und Claus Hensel hört im Sommer gemeinsam auf.

Mittwoch, 16.01.2019, 13:14 Uhr aktualisiert: 17.01.2019, 10:35 Uhr
Starteten am Dienstag in die Vorbereitung und hören am Saisonende beim SC Hoetmar auf: Dennis Averhage (rechts) und sein Co Claus Hensel. Foto: Dirk Böckmann

„Wir bedauern die Entscheidung der beiden sehr, war doch die Zusammenarbeit von Freude und Spaß geprägt – auch wenn die sportliche Situation hier und da angespannt war. Die Entscheidungen sind aber nachvollziehbar und werden daher von unserem m Verein absolut akzeptiert“, erklärt Hoetmars Geschäftsführer Walter Venhues.

Der in Münster wohnende Co Claus Hensel wil sich in Zukunft ebenso stärker auf die Familie konzentrieren wie Averhage , der zu seinem Heimatverein Westfalia Vorhelm zurückkehrt. Vor seinem Engagement in Hoetmar trainierte er fünf Jahre lang die Westfalia. „Ich spare viel Zeit, wenn ich den Club an meinen Wohnort trainiere, dadurch kann ich mich mehr um die Familie kümmern“, erklärt Averhage. Dort wird er Nachfolger des ehemaligen Warendorfer Trainers Oliver Glöden, der zum A-Ligisten Vorwärts Ahlen wechselt.

„Wir suchen jetzt einen engagierten und zielstrebigen Trainer, der Spaß hat, eine sehr junge Mannschaft der Kreisliga A zu trainieren und weiter zu entwickeln. Interessierte können gerne Nils Recker oder mich kontaktieren“, ergänzte Walter Venhues.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6325219?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57557%2F
Offener Brief an den Oberbürgermeister
Aktion der „Seebrücke“ auf den Rathausstufen. Die Initiative will mit Hilfe eines Bürgerbegehrens erreichen, dass sich Münster offiziell zu einem „sicheren Hafen“ für Flüchtlinge erklärt.
Nachrichten-Ticker