SheBelieves Cup
Nach Streit mit Jones: Goeßling wieder im DFB-Team

Düsseldorf (dpa) - Fußball-Bundestrainerin Steffi Jones hat Lena Goeßling wieder in die Frauen-Nationalmannschaft berufen. Die Wolfsburgerin zählt zum 23 Spielerinnen umfassenden Aufgebot für den SheBelieves Cup in den USA.

Montag, 12.02.2018, 14:02 Uhr

Wurde von Bundestrainerin Steffi Jones wieder ins DFB-Aufgebot berufen: Lena Goeßling
Wurde von Bundestrainerin Steffi Jones wieder ins DFB-Aufgebot berufen: Lena Goeßling Foto: Carmen Jaspersen

Goeßling hatte sich zuvor mit der Bundestrainerin wegen früherer Nicht-Nominierungen überworfen und ihr Respektlosigkeit vorgeworfen. «Lena und ich haben uns offen und ehrlich ausgetauscht und die Dinge deutlich angesprochen», erklärte Jones in der DFB-Mitteilung vom Montag. Goeßling ist mit ihren 97 Länderspielen neben Babett Peter (116) routinierteste Spielerin im Aufgebot.

Erstmals nominiert wurde die 22 Jahre alte Hoffenheimerin Sharon Beck. Die deutsche Mannschaft reist am 25. Februar in die USA und trifft dort am 2. März (1.00 Uhr MEZ) in Columbus auf die USA, am 4. März (21.00) in Harrison auf England und abschließend am 7. März (22.00) in Orlando auf Frankreich.

«Für uns sind diese Spiele gegen Weltklasse-Gegner ein optimaler Test für die Fortsetzung der WM-Qualifikation im April. Wir wollen das Turnier nutzen, um uns auf die Begegnung gegen Tschechien und Slowenien vorzubereiten, denn unser Fokus liegt auf einer erfolgreichen Qualifikation für die WM in Frankreich 2019», sagte Jones.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5516156?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F204%2F1822592%2F
Großeinsatz an der Ems in Telgte
Die Feuerwehr sucht die Ems zwischen Telgte und Raestrup mit dem Boot ab.
Nachrichten-Ticker