Beendet seine Laufbahn als Funktionär unmittelbar nach der Skiflug-WM 2020: FIS-Renndirektor Walter Hofer.

Weltverband FIS Skisprung-Renndirektor Walter Hofer macht 2020 Schluss

Wisla (dpa) - Die Ära von Skisprung-Renndirektor Walter Hofer geht 2020 zu Ende. Der 63 Jahre alte Österreicher werde seine Laufbahn als Funktionär unmittelbar nach der Skiflug-WM 2020 in Planica beenden, teilte der Weltverband FIS mit.

Von dpa

Weltcup-Auftakt in Japan Volles Programm für Eissprinter Nico Ihle

Obihiro (dpa) - Mit vier Starts in drei Tagen beginnt für Nico Ihle am Freitag die Weltcup-Saison der Eisschnellläufer. Der Olympia-Achte aus Chemnitz nimmt im japanischen Obihiro zweimal die 500 Meter sowie die 1000 Meter und den Teamsprint in Angriff.

Von dpa

Ski-Weltcup Rückkehrer in Levi: Sechs Deutsche geben ihr Comeback

Levi (dpa) - Die ersten Slalom-Rennen des WM-Winters im finnischen Levi werden für gleich sechs Athleten des Deutschen Skiverbands zur Rückkehr in den Weltcup nach langer Abwesenheit. Mit mehr als einem Jahr war die Pause für Felix Neureuther am längsten.

Von dpa

Skisprung-Weltcup Freund dämpft Erwartungen: «Tournee wird zu früh kommen»

Wisla (dpa) - Skisprung-Olympiasieger Severin Freund hat die  Erwartungen nach über eineinhalb Jahren Verletzungspause gedämpft. Für die Ende Dezember beginnende Vierschanzentournee sieht Rückkehrer Freund sich nicht im engeren Favoritenkreis.

Von dpa

Norweger im Leistungstief Langlauf-Star Northug in «historisch schlechter Form»

Oslo (dpa) - Norwegens Ski-Star Petter Northug kommt aus seinem Leistungstief nicht heraus.

Von dpa

weitere Wintersport-Artikel