Termine im Überblick

WN unterwegs

Erkunden Sie die eigene Heimat oder freuen Sie sich auf eine Kurzreise zu überregionalen Highlights:
Programmheft Januar bis Juni 2019

Anmeldung und Beratung:
Montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter 0251.690-90 90 82 oder per E-Mail an wn@chrono-tours.de

Veranstalter: chrono tours GmbH

Foto: © NBTC

Stadtführung und Hafenrundfahrt durch Rotterdam

Europas Hafen der Superlative

Di., 30. April 2019

7 Uhr Frie-Vendt-Platz, 7.15 Uhr P+R Nieberdingstraße

Abonnenten: 89,90 Euro; Normalpreis: 99,90 Euro

Rotterdam

Der Hafen von Rotterdam ist einer der größten Seehäfen der Welt und der größte Tiefwasserhafen Europas. Das Hafengebiet liegt an einer der meistbefahrenen Wasserstraßen der Welt und nimmt knapp 100 km² Fläche ein. 

mehr lesen

Reisen Sie am 30. April (Dienstag) nach Rotterdam und erleben Sie im Rahmen einer Stadtführung zunächst die enge Verknüpfung des Hafens mit der Rotterdamer Stadtgeschichte. Rotterdam ist mit ca. 600.000 Einwohnern nach Amsterdam die zweitgrößte Stadt der Niederlande und zugleich vielleicht die untypischste holländische Stadt, denn nach Grachtenromantik muss man hier schon gezielt suchen. Im Vordergrund stehen moderne Architektur und das großstädtische Flair einer maritimen Hafenstadt, wie Sie bei einem Stadtspaziergang schnell merken. Nach einem gemeinsamen Mittagessen erkunden Sie den größten Seehafen Europas – und den drittgrößten Hafen der Welt – bei einer kurzweiligen deutschsprachigen Hafenrundfahrt vom Schiff aus. Kommen Sie den größten Containerschiffen der Welt hautnah und verfolgen Sie die hochmodernen – häufig komplett automatisierten – Hafenanlagen bei ihrer Arbeit, in denen jährlich hunderte Millionen Tonnen Güter umgeschlagen werden. Danach bleibt Zeit, die Stadt individuell zu erkunden. Für WN-Abonnenten kostet dieser Ausflug in die Niederlande 89,90 Euro. Nicht-Abonnenten zahlen den Normalpreis von 99,90 Euro.

 

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 30. April 2019 (Dienstag)
Abfahrtsorte Münster: 7 Uhr Frie-Vendt-Platz, 7.15 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 89,90 Euro
Normalpreis: 99,90 Euro
Im Preis enthalten: Stadtführung Rotterdam, Mittagessen, Hafenrundfahrt Rotterdam, Fahrt im Komfortbus, Veranstaltungsbegleitung
Veranstalter: chrono tours

 

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Foto: © costadelsol/Fotolia

Rheinromantik-Reise nach Bonn und Köln

Feuerspektakel Rhein in Flammen Bonn

Sa., 04. Mai 2019 bis So., 05. Mai 2019

11 Uhr Frie-Vendt-Platz, 11.15 Uhr P+R-Nieberdingstraße

Abonnenten: 279 Euro p. P. im DZ ; Normalpreis: 309 Euro p. P. im DZ, Einzelzimmer-Aufpreis: 39 Euro

Bonn, Köln

Einmal in jedem Jahr, zum Auftakt der legendären Rhein in Flammen-Veranstaltungsreihe, verwandeln sich die Ufer zwischen Linz und Bonn in ein romantisches Farbenmeer aus rot leuchtenden Lichterketten und der Himmel wird durch spektakuläre Feuerwerke in tausende Farben getaucht.

mehr lesen

Reisen Sie mit WN unterwegs im bequemen Komfort-Reisebus vom 4. bis 5. Mai 2019 (Samstag bis Sonntag) zu einer Rheinromantik-Reise, die die Bundesstadt Bonn und die Rheinmetropole Köln als Ziel hat. Erster Stopp Ihrer Reise ist das Vier-Sterne-Hotel "Park Consul" in Köln, wo Sie nach dem Bezug der Zimmer zunächst ein Imbiss erwartet. Anschließend geht es weiter nach Bonn, wo Sie ein Feuerwerksspektakel der Extraklasse erleben und die Volksfeststimmung von einem Dinnerschiff aus auf dem Rhein genießen. In Bad Godesberg besteigen Sie Ihren Logenplatz für das abendliche Feuerwerk: eines der exklusiven Rheinschiffe, das später am Abend mit 50 weiteren Schiffen einen Schiffskorso der Superlative bildet und eine perfekte Sicht auf das Feuerwerk ermöglicht. Genießen Sie an Bord die Fahrt über Linz nach Bonn durch das romantisch illuminierte Rheintal und erleben Sie unterwegs bereits fünf traumhafte Feuerwerke, bevor Sie zum Abschluss wieder in Bonn eintreffen und ein musiksynchrones Feuerwerksspektakel der Extraklasse den Abend krönt. An Bord des Schiffes – einem nach Originalplänen umgebauten Mississippi-Dampfer – werden Sie mit einem Sekt begrüßt und genießen bei dezenter Musik ein köstliches Drei-Gänge-Menü. Beste Sicht auf die vorbeiziehenden Sehenswürdigkeiten am Rheinufer rundet die Schifffahrt ab. Nach einem Langschläferfrühstück besichtigen Sie am nächsten Tag im Rahmen einer kurzweiligen Stadtführung die Rheinmetropole Köln. Ausgehend vom Kölner Dom – der beliebtesten Sehenswürdigkeit des Landes – spazieren Sie durch die historische Altstadt und erfahren Interessantes zu den Eigenheiten der Kölner. Im Anschluss haben Sie Freizeit, um die Domstadt eigenständig zu erkunden, bevor Sie nachmittags die Heimreise nach Münster antreten. Diese zweitägige Reise kostet 279 Euro pro Person im Doppelzimmer inklusive der Schifffahrt samt Drei-Gänge-Menü, der Übernachtung im Hotel "Park Consul" in Köln inklusive Imbiss, der Führung durch Köln und der Begleitung durch einen WN-Gastgeber. Der Einzelzimmer-Aufpreis beträgt 39 Euro.

 

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 4. bis 5. Mai 2019 (Samstag bis Sonntag)
Abfahrtsorte Münster: 11 Uhr Frie-Vendt-Platz, 11.15 Uhr P+R-Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 279 Euro pro Person im Doppelzimmer
Normalpreis: 309 Euro pro Person im Doppelzimmer
Einzelzimmer-Aufpreis: 39 Euro
Im Preis enthalten: eine Übernachtung inklusive Frühstück und Imbiss im Vier-Sterne-Hotel "Park Consul"Köln, Dinnerfahrt zu Rhein in Flammen Bonn, Stadtführung durch Köln, Fahrt im Komfortbus, Veranstaltungsbegleitung
Veranstalter: chrono tours

 

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Foto: © Deutsche Zentrale für Tourismus e.V., Francesco Carovillano

Konzerterlebnis mit Zechenführung und Abendessen

Konzertabend auf Zeche Zollverein

Fr., 10. Mai 2019

11.15 Uhr Frie-Vendt-Platz, 11.30 Uhr P+R Nieberdingstraße

Abonnenten: 129,90 Euro; Normalpreis: 139,90 Euro

Essen

Noch zu ihrer aktiven Zeit ernannte man die Zeche Zollverein zur „schönsten Zeche der Welt“. Heute ist das Industriedenkmal Zollverein – ausgezeichnet als Welterbe der UNESCO – einer der faszinierendsten Orte der Industriegeschichte und zudem ein außergewöhnlicher Veranstaltungsort.

mehr lesen

Reisen Sie am 10. Mai 2019 (Freitag) nach Essen und erleben Sie den einmaligen Kontrast aus rauer Industriearchitektur und sanften Orchesterklängen bei einem Konzertabend der ExtraKlang-Konzertreihe in der Zeche Zollverein, an dem die Werke großer Komponisten mit der einzigartigen Industriekultur-Atmosphäre verschmelzen. Nach Ihrer Ankunft erkunden Sie bei einer Führung auf den Spuren von Kohle und Kumpeln zunächst die Übertageanlagen von Schacht XII, dem ehemaligen Herzstück der Kohlenförderung. Von 1851 bis 1986 wurden mehr als 240 Millionen Tonnen Steinkohle gefördert, was die Zeche zur größten Steinkohlenzeche der Welt machte. Ihr Weg führt von der Schachthalle, in der früher die Kohle ankam, durch die Sieberei bis zur Kohlenwäsche, wo die Kohle aufbereitet und anschließend verladen wurde und vermittelt außerdem interessante Fakten zu Architektur, Natur und dem Wandel Zollvereins vom Bergwerk zum modernen Kulturstandort mitten im Revier. Anschließend erwartet Sie ein Abendessen im Restaurant Casino Zollverein, wo in einem spektakulären Industriedesign Klassiker der Bergmannsküche neu interpretiert werden. Stimmen Sie sich während des Essens auf den Höhepunkt des Abends ein: ein Konzert der ExtraKlang-Reihe unter dem Titel „Voice of Hope“ in der Halle 5 der Zeche Zollverein. Wo früher die Funken flogen, beeindruckt die Halle 5 an diesem Abend als ausgefallener Konzertsaal. Das internationale Ensemble des Folkwang Kammerorchesters Essen – unter Leitung von Johannes Klumpp – und die südafrikanische Ausnahmesopranistin Pumeza Matshikiza nehmen Sie mit auf eine musikalische Reise um die ganze Welt und spielen aufregende Kompositionen von Mozart bis Jimi Hendrix. Für WN-Abonnenten kostet dieser Konzertausflug 129,90 Euro. Nicht-Abonnenten zahlen den Normalpreis von 139,90 Euro.

 

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 10. Mai 2019 (Freitag)
Abfahrtsorte Münster: 11.15 Uhr Frie-Vendt-Platz, 11.30 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 129,90 Euro
Normalpreis: 139,90 Euro
Im Preis enthalten: Führung Zeche Zollverein, Abendessen, Konzertticket „Voice of Hope“, Fahrt im Komfortbus, Veranstaltungsbegleitung
Veranstalter: chrono tours

 

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Foto: © HMC, Romanus Fuhrmann

Maritimer Ausflugstag zur Auslaufparade

Hamburger Hafengeburtstag auf dem Segelschiff

So., 12. Mai 2019

8 Uhr Frie-Vendt-Platz, 8.15 Uhr P+R Nieberdingstraße

Abonnenten: 149,90 Euro; Normalpreis: 159,90 Euro

Hamburg

Jedes Jahr im Mai steht der Hamburger Hafen, das "Tor zu Welt" regelrecht Kopf: mehr als eine Million Menschen feiern jedes Jahr auf der bunten Hafenmeile entlang der Elbe zwischen HafenCity und dem Museumshafen Oevelgönne den Hamburger Hafengeburtstag – das größte Hafenfest der Welt.

mehr lesen

Reisen Sie am 12. Mai 2019 (Sonntag) – dem Tag der Auslaufparade – nach Hamburg und erleben Sie einen maritimen Ausflugstag der Extraklasse. Nach Ihrer Ankunft haben Sie zunächst Zeit, das bunte Landprogramm rund um Hamburgs neues Wahrzeichen, die imposante Elbphilharmonie, zu verbringen. Schlendern Sie über die Hafenmeile, genießen Sie ein frisches Fischbrötchen an den Landungsbrücken oder erleben Sie die vielen seltenen Schiffe auf der Elbe, bevor es „Leinen los“ heisst und der große Höhepunkt des Tages folgt. An Bord eines eigenen, historischen "WN unterwegs"-Traditionsseglers werden Sie mit einem Begrüßungssekt zu einem fünfstündigen Segeltörn in Empfang genommen, bei dem Sie Teil der Auslaufparade sind. Während Sie – im Konvoi mit anderen Segelschiffen – die vielen Sehenswürdigkeiten der Hansestadt vom Wasser aus passieren, genießen Sie an Bord ein rustikales Catering und können der Besatzung zur Hand gehen. Zurück an Land reisen Sie mit vielen neuen Impressionen zurück nach Münster. Dieser exklusive Ausflugstag kostet für WN-Abonnenten 149,90 Euro.

 

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 12. Mai 2019 (Sonntag)
Abfahrtsorte Münster: 8 Uhr Frie-Vendt-Platz, 8.15 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 149,90 Euro
Normalpreis: 159,90 Euro
Im Preis enthalten: Segeltörn zur Auslaufparade mit Begrüßungsgetränk, Seglermahlzeit und Kaffee und Kuchen an Bord, Fahrt im Komfortbus, Veranstaltungsbegleitung
Veranstalter: chrono tours

 

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Foto: © Jörg Hackemann/Fotolia

Entlang der Fachwerkstraße ins liebliche Lahntal

Auf Goethes Spuren durch Wetzlar

Mi., 15. Mai 2019

7.15 Uhr Frie-Vendt-Platz, 7.30 Uhr P+R Nieberdingstraße

Abonnenten: 74,90 Euro; Normalpreis: 84,90 Euro

Maastricht

Anfang Mai 1772 traf der junge Johann Wolfgang von Goethe in Wetzlar ein. Vornehmlich um - wie vom Vater gewünscht - sich der Juristerei zu widmen. Dies tat er jedoch nur stiefmütterlich und gab sich stattdessen lieber seinem literarischen Schaffen hin. So entstand sein berühmter Briefroman „Die Leiden des jungen Werthers“, in dem er seine eigene, unglückliche Liebe zu Charlotte Buff verarbeite.

mehr lesen

Goethes Neigung zu Charlotte war aussichtslos, denn die Amtmannstochter war bereits mit dem Legationssekretär Johann Christian Kestner verlobt. Wenige Wochen nachdem Goethe von Charlotte erfuhr, „daß er nichts als Freundschaft hoffen dürfe“, verließ er am 11. September Wetzlar und wanderte auf der rechten Lahnseite in Richtung Rhein. Begeben Sie sich am 15. Mai 2019 (Mittwoch) auf die Spuren Goethes in Wetzlar, der verträumten Fachwerkstadt an der Deutschen Fachwerkstraße und erliegen Sie dem Reiz des lieblichen Lahntals aus sanften Hügeln und grünen Wäldern. Nach Ihrer Ankunft in Wetzlar begeben Sie sich zunächst auf eine Stadtführung, bei der Sie immer wieder auf Goethe zu sprechen kommen und auch das sogenannte „Lottehaus“ besuchen. Das Museum präsentiert Bildnisse der Familie Buff, Gegenstände des persönlichen Bedarfs, aber auch bürgerliches Mobiliar und Hausrat des 18. Jahrhunderts. Drei Räume des Hauses sind Goethes Werk gewidmet, die neben internationalen Werther-Ausgaben des 18. bis 20. Jahrhunderts auch Druckgrafiken und Gemälde mit literarischen Motiven des Romans zeigen. Neben dem Erstdruck des „Werther“ machen Nachahmungen, Streitschriften, Parodien und Übersetzungen in der Dauerausstellung die Wirkung des Romans in seiner Zeit spürbar. Bei Ihrer Führung erfahren Sie ebenfalls Spannendes zum kuriosen Wetzlarer Dom, der sich bei näherem Betrachten der Fassade als unfertig offenbart. Der geplante linke Turm gelangte nie über das Sockelgeschoss hinaus. Im Anschluss stärken Sie sich bei einem gemeinsamen Mittagessen, bevor nachmittags Goethe und Charlotte selbst zu Wort kommen. Ein amüsant-pikantes Zwiegespräch von Goethe und Charlotte entführt Sie in den Sommer 1772 und macht die Altstadt zur Bühne. Im Anschluss daran bleibt Ihnen Zeit zur freien Verfügung in Wetzlar, um die urigen Gassen ganz individuell zu erkunden oder eines der charmanten Cafés aufzusuchen. Diese literarisch-historische Landpartie kostet für WN-Abonnenten 74,90 Euro. Nicht-Abonnenten zahlen den Normalpreis von 84,90 Euro.

 

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 15. Mai 2019 (Mittwoch)
Abfahrtsorte Münster: 7.15 Uhr Frie-Vendt-Platz, 7.30 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 74,90 Euro
Normalpreis: 84,90 Euro
Im Preis enthalten: Goethe-Stadtführung inklusive Museumseintritten, Mittagessen, Zwiegespräch von Goethe und Lotte im Kostüm, Fahrt im Komfortbus, Veranstaltungsbegleitung
Veranstalter: chrono tours

 

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Foto: © DB Fahrzeuginstandhaltung GmbH

Instandhaltungswerk und Bahnhofsführung

Besuch in der ICE-Werkstatt

Mi., 22. Mai 2019

8 Uhr Frie-Vendt-Platz, 8.15 Uhr P+R Nieberdingstraße

Abonnenten: 89,90 Euro; Normalpreis: 99,90 Euro

Krefeld

Täglich sind deutschlandweit über fünf Millionen Reisende in etwa 26.000 Personenzügen unterwegs. Um die Passagiere sicher von A nach B zu bringen, arbeiten im Hintergrund zahlreiche Technikexperten, denen Sie – bei diesem Ausflugstag hinter die Kulissen der Deutschen Bahn – im Rahmen von zwei spannenden Führungen über die Schulter schauen.

mehr lesen

Zunächst reisen Sie am 22. Mai 2019 (Mittwoch) nach Krefeld, wo Sie die seltene Gelegenheit zu einer Führung durch das DB-Instandhaltungswerk Krefeld haben. Hinter historischen Fassaden verbirgt sich hochmoderne Technik zur Wartung der ICE-Hochgeschwindigkeitszüge. Das Instandhaltungswerk in Krefeld ist spezialisiert auf die Unfallreparatur von Schienenfahrzeugen aus Aluminium und die Instandhaltung von elektrischen Triebzügen, unter anderem auch der ICE-Hochgeschwindigkeitszüge. Die dortige Infrastruktur und das Wissen wurden in den letzten Jahren sukzessive an diese hochmodernen Fahrzeuge angepasst, wie Sie im Rahmen einer Führung durch die imposante Werkstatthalle erfahren. Im Anschluss an diese seltenen Einblicke fahren Sie weiter nach Köln, wo Sie zunächst zu einem gemeinsamen Mittagessen erwartet werden. Anschließend dürfen Sie sich auf eine Führung durch den Kölner Hauptbahnhof freuen, bei der Sie Bereiche besuchen, die für normale Reisegäste nicht zugänglich sind. Mit täglich etwa 280.000 Reisenden zählt der Kölner Hauptbahnhof zu den meistfrequentierten Fernbahnhöfen Nordrhein-Westfalens und den fünf größten Bahnhöfen Deutschlands. Bei Ihrer Führung erfahren Sie Wissenswertes und Kurioses über den geschichtsträchtigen Bahnhof, werfen einen Blick in die vollautomatische Schließfachanlage und sehen die Sicherheitszentrale. Dieser spannende Ausflug kostet für WN-Abonnenten 89,90 Euro.

 

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 22. Mai 2019 (Mittwoch)
Abfahrtsorte Münster: 8 Uhr Frie-Vendt-Platz, 8.15 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 89,90 Euro
Normalpreis: 99,90 Euro
Im Preis enthalten: Führung DB-Fahrzeuginstandhaltungswerk Krefeld, Mittagessen, Führung Kölner Hauptbahnhof, Fahrt im Komfortbus, Veranstaltungsbegleitung
Veranstalter: chrono tours

 

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Foto: © Tourismusbüro Limburg, Paul Mellaart

Landpartie durch die Region Limburg

Metropole an der Maas

Fr., 24. Mai 2019

7.15 Uhr Frie-Vendt-Platz, 7.30 Uhr P+R Nieberdingstraße

Abonnenten: 79,90 Euro; Normalpreis: 89,90 Euro

Maastricht

Ein Hauch von Frankreich, ein bisschen Skandinavien und eine Prise Bayern – die historische Provinz Limburg, auf beiden Seiten der belgisch-niederländischen Grenze gelegen, ist ein wahrer Schmelztiegel landschaftlicher und kultureller Vielfalt. Hier vereinen sich liebliche Landschaften und malerische Städte mit limburgischer Gastfreundschaft. 

mehr lesen

Während dieser „WN unterwegs“-Landpartie am 24. Mai (Freitag) besuchen Sie mit dem idyllischen Wasserschloss Alden Biesen und der lebendigen Metropole Maastricht gleich zwei Aushängeschilder dieser einzigartigen Grenzregion. Mit Schloss Alden Biesen steht zunächst der Besuch eines der größten und schönsten Schlösser zwischen Rhein und Loire auf dem Programm. Die ehemalige Kommende des Deutschen Ordens ist ein wahres Kleinod. Bei einer Führung erfahren Sie mehr über die wechselvolle Schlossgeschichte und besuchen die im 17. Jahrhundert erbaute Schlosskirche. Im Anschluss lädt die herrliche Blütenpracht im barocken Ziergarten zu einem Spaziergang ein. Nach dem gemeinsamen Mittagessen reisen Sie weiter ins nahe Maastricht – eine der ältesten Städte der Niederlande. Eindrucksvolle Kirchen und historische Gebäude prägen noch heute das Stadtbild und zeugen von einer jahrhundertelangen Stadtgeschichte. In Begleitung Ihres Gästeführers schlendern Sie entlang der zahlreichen Sehenswürdigkeiten, wie der römisch-katholischen Basilika „Unsere liebe Frau“ oder dem historischen Marktplatz. Zum Abschluss können Sie das stimmungsvolle Stadtzentrum mit seinem gastronomischen Angebot und authentischen Boutiquen eigenständig erkunden. Für Abonnenten kostet diese Landpartie 79,90 Euro inklusive aller Führungen, dem gemeinsamen Mittagessen und der Fahrt im Komfortbus ab/bis Münster.

 

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 24. Mai 2019 (Freitag)
Abfahrtsorte Münster: 7.15 Uhr Frie-Vendt-Platz, 7.30 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 79,90 Euro
Normalpreis: 89,90 Euro
Im Preis enthalten: Eintritt und Führung Schloss Alden Biesen, Mittagessen, Stadtführung Maastricht, Fahrt im Komfortbus, Veranstaltungsbegleitung
Veranstalter: chrono tours

 

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Foto: © TTstudio / Fotolia

Exklusive Flugreise zu den Superlativen Südpolens

Krakau – Perle am Weichselufer

Mi., 29. Mai 2019 bis Mo., 03. Juni 2019

Zeiten werden noch bekannt gegeben

Abonnenten: 1.299 Euro pro Person im DZ; Normalpreis: 1.449 Euro pro Person im DZ; Einzelzimmer-Aufpreis: 199 Euro

Krakau

Krakau, die heimliche Hauptstadt Polens, wird aufgrund ihrer außergewöhnlichen Schönheit auch als „polnisches Florenz“ oder „Paris an der Weichsel“ bezeichnet. Sie ist umgeben durch die von der Weichsel durchzogene Region Kleinpolen, die mit der Tatra – dem kleinsten Hochgebirge der Welt –zu den landschaftlich reizvollsten Regionen Europas zählt.

mehr lesen

Freuen Sie sich mit WN unterwegs vom 29. Mai bis 3. Juni 2019 (Mittwoch bis Montag) auf eine exklusive Flugreise, bei der Sie die außergewöhnlichen kulturellen Schätze Krakaus und die einzigartige Naturidylle Kleinpolens ausführlich in thematischen Reisetagen erkunden.
Bereits am ersten Abend wartet mit einer Lichterfahrt auf der Weichsel ein erster Höhepunkt, während derer die Lichter der Stadt die einmalige Kulisse für Ihr erstes gemeinsames Abendessen bilden. Der nächste Tag steht ganz im Zeichen von Krakau als Schmelztiegel der Religionen. Zentrum der Stadt ist der größte Marktplatz Europas, der von der komplett zum UNESCO-Welterbe zählenden Altstadt umgeben ist. Vormittags erkunden Sie die Stadt auf den Spuren von Johannes Paul II., der lange Jahre als Erzbischof in Krakau tätig war, und besuchen dabei auch den Königshügel Wawel mit dem opulenten Königsschloss. Am Nachmittag steht das jüdisch geprägte Stadtviertel Kazimierz auf dem Programm, in dem Steven Spielbergs Hollywood-Klassiker „Schindlers Liste“ nach der wahren Geschichte des Industriellen Oskar Schindler gedreht wurde.
Ein Tag steht im Zeichen der sakralen Schätze an der Weichsel. Sie besichtigen die unterirdische Kapelle der Heiligen Kunigunde im ältesten Salzbergwerk der Welt in Wieliczka und die Benediktinerabtei Tyniec, eines der ältesten polnischen Klöster, das erhaben auf einem steil emporragenden Kalksteinfelsen über dem Weichselufer thront. Ein Tag führt Sie in die Tatra rund um Zakopane. Sie besuchen das mittelalterliche Kleinod Chochołów, fahren mit einem Planwagen durch das idyllische Koscieliska-Tal und dürfen sich auf ein Mittagessen am Lagerfeuer inmitten unberührter Natur freuen. Ein weiterer Höhepunkt ist der Besuch des Städtchens Tarnów, das aufgrund der Vielzahl an bedeutenden Renaissancebauten auch den Beinamen „Perle der Renaissance“ trägt. Für WN-Abonnenten kostet diese Reise 1.299 Euro pro Person im Doppelzimmer des Vier-Sterne-Hotels Novotel Kraków City West inklusive des gesamten Programms mit Hin- und Rückflug ab/bis Düsseldorf, allen Eintritten und Führungen (Einzelzimmer-Aufpreis: 199 Euro). Gerne senden wir Ihnen den Detailablauf zu.

 

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 29. Mai bis 3. Juni 2019 (Mittwoch bis Montag)
Preis für Abonnenten: 1.299 Euro pro Person im Doppelzimmer
Normalpreis: 1.449 Euro pro Person im Doppelzimmer
Einzelzimmer-Aufpreis: 199 Euro
Im Preis enthalten: Hin- und Rückflug mit Eurowings von Düsseldorf nach Krakau, fünf Übernachtungen inklusive Frühstück im Vier-Sterne-Hotel Novotel Kraków City West, Stadtführung „Bürgerliches Krakau“, Stadtführung „Auf den Spuren von Johannes Paul II.“ und Stadtführung „Jüdisches Krakau“, Eintritt und Führung Salzbergwerk Wieliczka, Führung Abtei Tyniec, Panoramarundfahrt durch die Tatra samt Kutschfahrt mit Mittagessen und Stadtführung Zakopane, Stadtführung Tarnów, fünf Abendessen (inklusive Lichterfahrt auf der Weichsel), Transfers in modernen
klimatisierten Komfortbussen, 24-Stunden-Reiseleitung
Veranstalter: chrono tours

 

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Foto: © auergraphics/Fotolia

Fünftägige Sommerreise ins Berchtesgadener Land

Die Alphornbläser vom Königssee

Mi., 05. Juni 2019 bis So., 09. Juni 2019

6 Uhr Frie-Vendt-Platz, 6.15 Uhr P+R Nieberdingstraße

Abonnenten: 799 Euro pro Person im DZ; Normalpreis: 849 Euro pro Person im DZ; Einzelzimmer-Aufpreis: 99 Euro

Bad Reichenhall

Hochalpine Gebirgslandschaften, malerische Dörfer und tief verwurzeltes Brauchtum: das Berchtesgadener Land besticht durch einzigartige Naturpanoramen und von Herzen gelebte Traditionen.

mehr lesen

Freuen Sie sich vom 5. bis 9. Juni 2019 (Mittwoch bis Sonntag) auf eine besondere Reise zur schönsten Jahreszeit in diese einmalige Bergkulisse, die Sie von Ihrem eleganten Vier-Sterne-Traditionshotel Wyndham Grand Axelmannstein im bekannten Kurort Bad Reichenhall aus erkunden. Spektakulärer Höhepunkt Ihrer Reise ist ein rustikales Abendessen auf der Jenneralm, bei dem hoch über dem bläulich schimmernden Königsee exklusiv für WN unterwegs die Alphörner der Alphornbläser vom Königsee erklingen. Zuvor reisen Sie durch den Rupertiwinkel mit seinen prächtig geschmückten Bauernhäusern in die historische Salzachstadt Laufen. Nach einer Stadtführung geht es für Sie weiter in Richtung des weltbekannten Königssees, dessen glasklares Wasser sich wie ein Fjord durch die schroffe Alpenkulisse schlängelt. Bei einer Schifffahrt zur Halbinsel St. Bartholomä mit der barocken Wallfahrtskirche hören Sie das berühmte Echo, bevor Sie am Abend mit der Jennerbahn zu diesem unvergesslichen Alphornbläserkonzert im malerischen Alpenpanorama fahren. Tags darauf erleben Sie weitere einmalige Naturpanoramen im Berchtesgadener Land. Bei einer geführten Rundfahrt in das idyllische Bergsteigerdorf Ramsau und zum magischen Hintersee begegnen Ihnen mit etwas Glück Steinadler, Hirsche und Murmeltiere. Außerdem fahren Sie über Deutschlands höchstgelegene Panoramastraße, die Rossfeld-Panoramastraße, die bis auf 1.600 Meter führt und atemberaubende Ausblicke in das Berchtesgadener und das Salzburger Land für Sie bereithält. Nach etwas Zeit zur freien Verfügung am Dokumentationszentrum Obersalzberg fahren Sie zum krönenden Tagesabschluss per Berglift zum historischen Kehlsteinhaus, in dessen bewegte Geschichte Sie bei einer Führung eintauchen. Der dritte Reisetag vor Ort widmet sich dem „weißen Gold“, dem weltbekannten Alpensalz. Freuen Sie sich neben einer Stadtführung durch Bad Reichenhall auch auf eine Führung durch das Salzbergerwerk Berchtesgaden mit seiner riesigen Salzkathedrale und dem unterirdischen Spiegelsee. Diese fünftägige Reise kostet für WN-Abonnenten 799 Euro im Doppelzimmer (Einzelzimmer-Aufpreis: 99 Euro).

 

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 5. bis 9. Juni 2019 (Mittwoch bis Montag)
Preis für Abonnenten: 799 Euro pro Person im Doppelzimmer
Normalpreis: 849 Euro pro Person im Doppelzimmer
Einzelzimmer-Aufpreis: 99 Euro
Im Preis enthalten: 4 Übernachtungen inklusive Frühstück im Vier-Sterne-Hotel Wyndham Grand Bad Reichenhall Axelmannstein, Stadtführung Nürnberg, Stadtführung Laufen (Salzach), Schifffahrt Königssee, Berg- und Talfahrt Jennerbahn, Alphornbläserkonzert, geführte Rundfahrt Ramsau - Hintersee - Rossfeld-Panoramastraße, Führung Kehlsteinhaus samt Berg- und Talfahrt Kehlsteinlift, Stadtführung Berchtesgaden, Stadtführung Bad Reichenhall, Eintritt und Führung Stadtführung Bad Reichenhall, Eintritt und Führung Salzbergwerk Berchtesgaden, Stadtführung Eichstätt, 1 Mittag- und 4 Abendessen, Fahrt im Komfortbus, 24-Stunden-Reiseleiter
Veranstalter: chrono tours

 

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Foto: © NBTC

*Zusatztermin* Stadtführung und Hafenrundfahrt durch Rotterdam

Europas Hafen der Superlative

Do., 06. Juni 2019

7 Uhr Frie-Vendt-Platz, 7.15 Uhr P+R Nieberdingstraße

Abonnenten: 89,90 Euro; Normalpreis: 99,90 Euro

Rotterdam

Der Hafen von Rotterdam ist einer der größten Seehäfen der Welt und der größte Tiefwasserhafen Europas. Das Hafengebiet liegt an einer der meistbefahrenen Wasserstraßen der Welt und nimmt knapp 100 km² Fläche ein. 

mehr lesen

Reisen Sie am 6. Juni 2019 (Donnerstag) nach Rotterdam und erleben Sie im Rahmen einer Stadtführung zunächst die enge Verknüpfung des Hafens mit der Rotterdamer Stadtgeschichte. Rotterdam ist mit ca. 600.000 Einwohnern nach Amsterdam die zweitgrößte Stadt der Niederlande und zugleich vielleicht die untypischste holländische Stadt, denn nach Grachtenromantik muss man hier schon gezielt suchen. Im Vordergrund stehen moderne Architektur und das großstädtische Flair einer maritimen Hafenstadt, wie Sie bei einem Stadtspaziergang schnell merken. Nach einem gemeinsamen Mittagessen erkunden Sie den größten Seehafen Europas – und den drittgrößten Hafen der Welt – bei einer kurzweiligen deutschsprachigen Hafenrundfahrt vom Schiff aus. Kommen Sie den größten Containerschiffen der Welt hautnah und verfolgen Sie die hochmodernen – häufig komplett automatisierten – Hafenanlagen bei ihrer Arbeit, in denen jährlich hunderte Millionen Tonnen Güter umgeschlagen werden. Danach bleibt Zeit, die Stadt individuell zu erkunden. Für WN-Abonnenten kostet dieser Ausflug in die Niederlande 89,90 Euro. Nicht-Abonnenten zahlen den Normalpreis von 99,90 Euro.

 

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 6. Juni 2019 (Donnerstag)
Abfahrtsorte Münster: 7 Uhr Frie-Vendt-Platz, 7.15 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 89,90 Euro
Normalpreis: 99,90 Euro
Im Preis enthalten: Stadtführung Rotterdam, Mittagessen, Hafenrundfahrt Rotterdam, Fahrt im Komfortbus, Veranstaltungsbegleitung
Veranstalter: chrono tours

 

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Foto: © Teutoburger Wald Tourismus, Dirk Wilkening

Per Schiff und Dampflok im Weserbergland

Nostalgie entlang der Mühlenstraße

So., 09. Juni 2019

8.30 Uhr Frie-Vendt-Platz, 8.45 Uhr P+R Nieberdingstraße

Abonnenten: 89,90 Euro; Normalpreis: 99,90 Euro

Minden

Mit einer Schifffahrt über den Mittellandkanal – vorbei am Mindener Wasserstraßenkreuz – einer Dampflokfahrt entlang der Mühlenstraße und einer Führung um das berühmte Kaiser-Wilhelm-Denkmal an der Porta Westfalica, erhalten Sie lebendige Einblicke in die Geschichte des Weserberglands.

mehr lesen

Unternehmen Sie mit WN unterwegs am 9. Juni 2019 (Pfingstsonntag) eine spannende Zeitreise entlang der sogenannten Mühlenstraße und lernen Sie so die vielen Facetten des malerischen Weserberglandes kennen. Ihr Ausflugstag beginnt mit der Anreise zum imposanten Kaiser-Wilhelm-Denkmal an der Porta Westfalica. Bei einer Führung erfahren Sie alles über das im Jahr 1896 im Beisein von Kaiser Wilhelm II. eingeweihte Denkmal, das neben einer großen Symbolkraft auch mit gewaltigen Ausmaßen und einer Höhe von 88 Metern aufwartet. Genießen Sie den Panoramablick vom Sockel, bevor Sie nach Minden weiterfahren und ein gemeinsames Mittagessen am Weserufer genießen. Nach dem Essen heißt es „Leinen los“. Bei einer entspannten Schifffahrt von der Mindener Schachtschleuse aus reisen Sie über den Mittellandkanal und passieren das Mindener Wasserstraßenkreuz, das lange Zeit das weltweit Einzige seiner Art war. In Südhemmern gehen Sie an Land und können bei einem zweistündigen Aufenthalt in den Mühlenkreis eintauchen. Mehr als 40 restaurierte Wind-, Wasser- oder Rossmühlen bilden die sogenannte Mühlenstraße, die in dieser Form einzigartig in Deutschland ist. Genießen Sie den Aufenthalt an der Mühle Südhemmern, wo regionale Köstlichkeiten traditionell hergestellt und zum Kauf angeboten werden, bevor Sie zur Rückfahrt das Fortbewegungsmittel wechseln. Am Bahnhof werden Sie von einer schnaufenden Dampflokomotive erwartet. Bei einer entspannten Dampflokfahrt in historischen Wagons fühlen Sie sich in vergangene Jahrhunderte zurückversetzt, während Sie entlang unberührter Natur langsam zurück nach Minden reisen. In Minden angekommen besteigen Sie wieder den modernen Komfortbus, der Sie zurück nach Münster bringt. Dieser Ausflug kostet für WN-Abonnenten 89,90 Euro, Nicht-Abonnenten zahlen 99,90 Euro.

 

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 9. Juni 2019 (Sonntag)
Abfahrtsorte Münster: 8.30 Uhr Frie-Vendt-Platz, 8.45 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 89,90 Euro
Normalpreis: 99,90 Euro
Im Preis enthalten: Führung Kaiser-Wilhelm-Denkmal, Mittagessen, Nostalgiefahrt aus Schiff- und Dampflokfahrt, Fahrt im Komfortbus, Veranstaltungsbegleitung
Veranstalter: chrono tours

 

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Foto: © Tourismus und Kongressmanagement Fulda

Stadtjubiläum in Hessens schönster Barockstadt

Prachtvolle Barockstadt Fulda

Mi., 12. Juni 2019

7 Uhr Frie-Vendt-Platz, 7.15 Uhr P+R Nieberdingstraße

Abonnenten: 74,90 Euro; Normalpreis: 84,90 Euro

Fulda

Barocke Adelspalais, der mächtige Dom mit dem Grab des Bonifatius und das märchenhafte Stadtschloss machen Fulda zu einem faszinierenden Gesamtkunstwerk.

mehr lesen

Reisen Sie mit WN unterwegs am 12. Juni (Mittwoch) nach Hessen und entdecken Sie bei einer Stadtführung die reiche Geschichte der Barockstadt. Bei einer Stippvisite in den Schauräumen des Schlosses erleben Sie die Lebensart der Fürstäbte des Barocks. Das Barockviertel mit den prachtvollen Palais, dem blühenden Schlosspark und ein Rundgang durch die Altstadt runden die Vormittagsführung ab, bevor Sie zu einem gemeinsamen Mittagessen im Herzen der Stadt erwartet werden. Nach dem Essen dürfen Sie sich auf eine Führung durch den imposanten Dom freuen, der auf eine lange Geschichte zurückblicken kann. Der Fuldaer Dom St. Salvator ist nicht nur das berühmteste Wahrzeichen der Barockstadt, er ist auch die bedeutendste Barockkirche Hessens. Seit der Erhebung der Fürstabtei Fuldas zum Fürstbistum im Jahre 1752 ist das Gotteshaus Kathedrale und damit Bischofskirche. Zudem sind die Gebeine des Heiligen Bonifatius in der Westkrypta der Klosterkirche bestattet. Bis heute ist sein Grab Ziel für Wallfahrer und Touristen aus nah und fern. Im Anschluss an die spannende Domführung bleibt Zeit, die Stadt, die in diesem Jahr verschiedene Stadtjubiläen feierlich vereint, ganz individuell in Augenschein zu nehmen oder eines der gemütlichen Cafés in den Altstadtgassen zu besuchen. Der Ausflug in die Barockstadt Fulda kostet für WN-Abonnenten 74,90 Euro. Nicht-Abonnenten zahlen den Normalpreis von 84,90 Euro.

 

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 12. Juni 2019 (Mittwoch)
Abfahrtsorte Münster: 7 Uhr Frie-Vendt-Platz, 7.15 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 74,90 Euro
Normalpreis: 84,90 Euro
Im Preis enthalten: Stadtführung Fulda mit Stadtschloss, Mittagessen, Domführung, Fahrt im Komfortbus, Veranstaltungsbegleitung
Veranstalter: chrono tours

 

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Foto: © Tourismusbüro Limburg, Paul Mellaart

*Zusatztermin* Landpartie durch die Region Limburg

Metropole an der Maas

Do., 13. Juni 2019

7.15 Uhr Frie-Vendt-Platz, 7.30 Uhr P+R Nieberdingstraße

Abonnenten: 79,90 Euro; Normalpreis: 89,90 Euro

Maastricht

Ein Hauch von Frankreich, ein bisschen Skandinavien und eine Prise Bayern – die historische Provinz Limburg, auf beiden Seiten der belgisch-niederländischen Grenze gelegen, ist ein wahrer Schmelztiegel landschaftlicher und kultureller Vielfalt. Hier vereinen sich liebliche Landschaften und malerische Städte mit limburgischer Gastfreundschaft.

mehr lesen

Während dieser WN unterwegs-Landpartie am 13. Juni 2019 (Donnerstag) besuchen Sie mit dem idyllischen Wasserschloss Alden Biesen und der lebendigen Metropole Maastricht gleich zwei Aushängeschilder dieser einzigartigen Grenzregion. Mit Schloss Alden Biesen steht zunächst der Besuch eines der größten und schönsten Schlösser zwischen Rhein und Loire auf dem Programm. Die ehemalige Kommende des Deutschen Ordens ist ein wahres Kleinod. Bei einer Führung erfahren Sie mehr über die wechselvolle Schlossgeschichte und besuchen die im 17. Jahrhundert erbaute Schlosskirche mit ihrer prächtigen barocken Innenausstattung. Im Anschluss lädt die herrliche Blütenpracht im barocken Ziergarten zu einem Spaziergang ein. Nach dem gemeinsamen Mittagessen reisen Sie weiter ins nahe Maastricht – eine der ältesten Städte der Niederlande. Eindrucksvolle Kirchen und historische Gebäude prägen noch heute das Stadtbild und zeugen von einer jahrhundertelangen Stadtgeschichte. In Begleitung Ihres Gästeführers schlendern Sie entlang der zahlreichen Sehenswürdigkeiten, wie der römisch-katholischen Basilika „Unsere liebe Frau“ oder dem historischen Marktplatz. Zum Abschluss können Sie das stimmungsvolle Stadtzentrum mit seinem gastronomischen Angebot und authentischen Boutiquen eigenständig erkunden. Für WN-Abonnenten kostet diese Landpartie 79,90 Euro inklusive aller Führungen, dem Mittagessen und der Fahrt im Komfortbus ab/bis Münster.

 

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 13. Juni 2019 (Donnerstag)
Abfahrtsorte Münster: 7.15 Uhr Frie-Vendt-Platz, 7.30 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 79,90 Euro
Normalpreis: 89,90 Euro
Im Preis enthalten: Eintritt und Führung Schloss Alden Biesen, Mittagessen, Stadtführung Maastricht, Fahrt im Komfortbus, Veranstaltungsbegleitung
Veranstalter: chrono tours

 

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Foto: © NBTC, C. Canel

Zusatztermin nach Hasselt und Zwolle

NEU

Hansestädte der Niederlande

Di., 25. Juni 2019

7.45 Uhr Frie-Vendt-Platz, 8 Uhr P+R Nieberdingstraße

Abonnenten: 79,90 Euro; Normalpreis: 89,90 Euro

Zwolle

Nicht nur deutsche, sondern auch niederländische Städte waren einst dem mächtigen Bund der Hanse angeschlossen. In der niederländischen Provinz Overijssel laden die malerischen Stadtzentren von Hasselt und Zwolle bis heute zu einer lebedingen Zeitreise in die Blütezeit des berühmten Kaufmannsbundes ein. 

mehr lesen

Prächtige Kaufmannshäuser, mittelalterliche Marktplätze und verwinkelte Kopfsteinpflastergassen warten am 25. Juni 2019 (Dienstag) darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Erstes Ziel Ihrer Reise ist die Hansestadt Hasselt, die den Beinamen „Klein-Amsterdam“ trägt. Das denkmalgeschützte Stadtzentrum ist ein hervorragend erhaltenes Denkmal der Hansezeit, das Sie bei einer Stadtführung in Augenschein nehmen. Dabei sehen Sie auch die Zeugnisse des Glaubens, der die Stadt seit vielen Jahrhunderten prägt, denn Hasselt ist einer der ältesten Wallfahrtsorte der Niederlande. Nach dem Mittagessen erwartet Sie bei einer Stadtführung durch Zwolle, Hauptstadt der Provinz Overijssel, die wohl bekannteste Hansestadt der Niederlande. Die sogenannte „Zwollse Kraft“ und die Handelsmentalität der Einwohner haben ihren Ursprung in der Vergangenheit der Hanse: 1407 wurde Zwolle offizielles Mitglied des Kaufmannsbundes. Noch heute zeugen die original erhaltene Stadtbefestigung und die reich verzierten Kaufmannshäuser von der Blüte der Hansestadt, die bis weit in das 16. Jahrhundert reichte. Prächtige Gassen und das 1408 errichtete Stadttor Sassenpoort laden während Ihrer Stadtführung zu einer Reise durch die Geschichte ein. Diese spannende Zeitreise kostet für WN-Abonnenten 79,90 Euro inklusive der Stadtführungen durch Hasselt und Zwolle, des gemeinsamen Mittagessens, der Veranstaltungsbegleitung und der Fahrt im modernen Komfortbus ab/bis Münster.

 

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 25. Juni 2019 (Dienstag)
Abfahrtsorte Münster: 7.45 Uhr Frie-Vendt-Platz, 8 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 79,90 Euro
Normalpreis: 89,90 Euro
Im Preis enthalten: Stadtführung Hasselt, Mittagessen, Stadtführung Zwolle, Fahrt im Komfortbus, Veranstaltungsbegleitung
Veranstalter: chrono tours

 

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Foto: © Animaflora/Fotolia

Wattwanderung am Jadebusen und Hafenführung in Varel

Ein maritimer Tag am Wattenmeer

Mi., 26. Juni 2019

7 Uhr Frie-Vendt-Platz, 7.15 Uhr P+R Nieberdingstraße

Abonnenten: 79,90 Euro; Normalpreis: 89,90 Euro

Dangast

Unendliche Weite, ein endloser Horizont und das tägliche Schauspiel von Ebbe und Flut: das Weltnaturerbe Wattenmeer am südlichen Ufer des Jadebusens ist der ideale Ort, einen unvergesslichen Tag am Meer zu verbringen.

mehr lesen

Reisen Sie am 26. Juni 2019 (Mittwoch) zunächst nach Dangast, dem ältesten Nordseebad an der deutschen Festlandküste. Die idyllische Lage und die klaren Farben des Nordens machten Dangst zu einem beliebten Ort für Künstler, was der gesamten Region noch heute ein besonderes Flair verleiht. In Dangast angekommen, erwartet Sie mit einer geführten Wattwanderung zunächst ein unvergessliches Naturerlebnis. Mit Socken oder in Gummistiefeln wandern Sie in Begleitung eines erfahrenen Wattführers dem Horizont entgegen und begegnen Krebsen, Muscheln und Wattwürmern. Mit etwas Glück sehen Sie auch Seehunde und Robben, die auf den Sandbänken ein Sonnenbad nehmen. Zurück am Strand haben Sie Zeit für einen Schuhtausch, bevor Sie sich das gemütliche Künstlerdorf bei einem Spaziergang individuell anschauen. Nach einem gemeinsamen Krabbenessen im Strandhotel fahren Sie anschließend ins nahe gelegene Varel, wo man Sie zu einer Führung um das Hafenbecken erwartet, bevor Sie den idyllischen Küstenort individuell entdecken und Ihr Tag am Meer langsam mit der Rückfahrt endet. Für WN-Abonnenten kostet dieser Ausflugstag an den Jadebusen 79,90 Euro. 

 

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 26. Juni 2019 (Mittwoch)
Abfahrtsorte Münster: 7 Uhr Frie-Vendt-Platz, 7.15 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 79,90 Euro
Normalpreis: 89,90 Euro
Im Preis enthalten: Wattwanderung, Mittagessen, Hafenführung Varel, Fahrt im Komfortbus, Veranstaltungsbegleitung
Veranstalter: chrono tours

 

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Foto: © Markus Ueberlacker

Rheinrundfahrt mit dem legendären Rheingold

Rheinromantik auf Schienen

Do., 27. Juni 2019

8 Uhr Münster (Westf.) Hauptbahnhof

Abonnenten: 129,90 Euro; Normalpreis: 139,90 Euro

Boppard

Kaum eine Landschaft in Deutschland besticht durch ein so harmonisches Zusammenspiel aus beeindruckender Natur und jahrtausendealter Geschichte wie das UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal. Bereits Goethe, Lord Byron oder Victor Hugo waren von diesem Gesamtkunstwerk aus Burgenreichtum und dramatisch schöner Landschaft gefesselt.

mehr lesen

Begleiten Sie WN unterwegs am 27. Juni 2019 (Donnerstag) im legendären Rheingold, der früher Politiker zu Staatsbesuchen oder wohlhabende Reisende in den Urlaub brachte, auf eine Rundfahrt durch das wunderschöne Rheintal. Nach der Begrüßung durch Ihren WN unterwegs-Gastgeber am Bahnhof in Münster nehmen Sie auf Ihren reservierten Plätzen in der 1. Klasse Platz und genießen das angenehme Reisen längst vergangener Zeiten mit großzügigem Sitzkomfort und reichlich Beinfreiheit. Das Besondere bei dieser Rundfahrt: Der Rheingold wechselt die Rheinseiten, indem er in Mainz die Kaiserbrücke überquert und somit beste Sicht auf die Sehenswürdigkeiten beider Rheinseiten bietet. Entdecken Sie das malerische Rheinpanorama aus einem neuen Blickwinkel und freuen Sie sich auf eine Live-Moderation an Bord, die Ihnen die vielen Sehenswürdigkeiten entlang Ihrer Fahrtroute anschaulich näherbringt. Im bekannten Weinort Boppard dürfen Sie sich dann auf einen ausgiebigen Besichtigungsstopp freuen, bei dem exklusiv für WN unterwegs ein Mittagessen aus regionalen Gaumenschmankerln für Sie vorbereitet ist. Anschließend lockt Boppard mit romantischen Plätzen, verwinkelten Altstadtgassen und urigen Weinlokalen zur eigenständigen Erkundung, bevor Ihr Tag im Zeichen der Rheinromantik auf Schienen mit der Rückfahrt nach Münster endet. Diese Rheinrundfahrt kostet für Abonnenten 129,90 Euro, Nicht-Abonnenten zahlen 139,90 Euro.

 

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 27. Juni 2019 (Donnerstag)
Abfahrtsort Münster: 8 Uhr Münster (Westf.) Hauptbahnhof
Preis für Abonnenten: 129,90 Euro
Normalpreis: 139,90 Euro
Im Preis enthalten: Bahnfahrt 1. Klasse im AKE Rheingold, Mittagessen, Veranstaltungsbegleitung
Veranstalter: chrono tours

 

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Foto: © Dresden Marketing GmbH, Frederik Schrader

Schlösserglanz und ein Galakonzert im Dresdner Zwinger

Zu Gast im Schlösserland Sachsen

Mo., 29. Juli 2019 bis Fr., 02. August 2019

7 Uhr Frie-Vendt-Platz, 7.15 Uhr P+R Nieberdingstraße

Abonnenten: 789 Euro im DZ; Normalpreis: 839 Euro im DZ; Einzelzimmer-Aufpreis: 89 Euro

Dresden

Das historische Schlösserland Sachsen ist die Heimat großartiger Bauwerke – Zeugnisse von Macht und Reichtum, von Lebensfreude und Kunstsinn. In einer weltweit einzigartigen Dichte präsentieren sich in diesem malerischen Landstrich mittelalterliche Burgen, stolze Renaissanceschlösser, prunkvolle Barockresidenzen und weitläufige Gärten und machen Sachsen als Gesamtkunstwerk zu einem der wichtigsten Kulturreiseziele Deutschlands. 

mehr lesen

Reisen Sie mit WN unterwegs vom 29. Juli bis 2. August 2019 (Montag bis Freitag) nach Dresden und erleben Sie ein spannendes Reiseprogramm aus Schlossführungen, Stadtbesichtigungen, einer Elbschifffahrt und einem Galakonzert im Wallpavillon des Dresdner Zwingers. Ausgehend von Ihrem Vier-Sterne-Hotel „Courtyard by Marriott“, welches Sie im bequemen Komfortreisebus von Münster erreichen, erwarten Sie thematische Reisetage vor Ort, die Ihnen die Vielfalt und Facetten der gesamten Region erlebbar machen. Es erwartet Sie ein Tag in den Gärten der Könige, der Sie per traumhafter Elbschifffahrt von Dresden nach Pillnitz führt, wo Sie eine Schloss- und Gartenführung durch Schloss Pillnitz erwartet. Nachmittags besuchen Sie das Sächsische Staatsweingut Schloss Wackerbarth, wo Sie atemberaubende Weinbergimpressionen und köstliche Weinproben erwarten. Ein weiterer Reisetag entführt Sie in die Zeit des „Sächsischen Sonnenkönigs“ August des Starken. Sie besuchen das Grüne Gewölbe, unternehmen eine Stadtführung durch Dresden und genießen als großen Reisehöhepunkt ein unvergessliches Galakonzert im Wallpavillon des Dresdner Zwingers, bei dem das Dresdner Residenz Orchester Vivaldis „Die vier Jahreszeiten“ in einem außergewöhnlichen Ambiente aufführt. Zudem führt ein Reisetag nach Meißen – der Wiege Sachsens – wo Deutschlands erster Schlossbau und die hübsche Altstadt im Fokus der Erkundungen stehen. Eine Führung durch das weltbekannte Schloss Moritzburg – Sachsens Märchenschloss – rundet den Reisetag ab. Bereits bei der Anreise nach Dresden verkürzt eine Führung durch das „royale“ Göttingen auf den Spuren des englischen Königshauses die Anreise und auch der Abreisetag bietet mit einer Führung durch die Bibliotheca Augusta spannende Einblicke in die Welt der Welfen. Köstliche Abendessen runden das hochwertige Reiseprogramm ab, welches für WN-Abonnenten 789 Euro im Doppelzimmer kostet (Einzelzimmer-Aufpreis: 89 Euro).

 

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 29. Julis bis 2. August 2019 (Montag bis Freitag)
Abfahrtsorte Münster: 7 Uhr Frie-Vendt-Platz, 7.15 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 789 Euro
Normalpreis: 839 Euro
Einzelzimmer-Aufpreis: 89 Euro
Im Preis enthalten: vier Übernachtungen im Courtyard Hotel Dresden inklusive Frühstück sowie vier Abend- und einem Mittagessen, Stadtführung Göttingen, Elbschifffahrt, Eintritt und Führung Schloss Pillnitz, Führung und Weinverkostung Schloss Wackerbarth, Eintritt Grünes Gewölbe, Stadtführung August der Starke durch Dresden, Galakonzert „Die vier Jahreszeiten“ im Dresdner Zwinger, Stadtführung Meißen inklusive Eintritt und Führung Albrechtsburg, Eintritt und Führung Schloss Moritzburg, Führung Bibliotheca Augusta, Fahrt im Komfortbus, 24-Stunden-Reiseleiter
Veranstalter: chrono tours

 

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Foto: © spotlight musicals GmbH

Reise nach Fulda mit Musical „Bonifatius“

Freilicht-Musical in Fulda

Di., 27. August 2019 bis Do., 29. August 2019

7.30 Uhr Frie-Vendt-Platz, 7.45 Uhr P+R Nieberdingstraße

Abonnenten: 449 Euro im DZ; Normalpreis: 499 Euro im DZ; Einzelzimmer-Aufpreis: 49 Euro

Fulda

2019 feiert die hessische Barock- und Residenzstadt Fulda ihr 1.275-jähriges Bestehen. Unumstrittener Höhepunkt im Jubiläumsjahr wird Deutschlands größte Musical-Inszenierung: die Open Air Vorstellung des Musicals „Bonifatius“ vor der beeindruckenden Kulisse des Fuldaer Doms St. Salvator.

mehr lesen

Ein 50-köpfiges Orchester, ein über 80-köpfiger Konzertchor und die besten Musicaldarsteller Deutschlands widmen sich im Freiluft-Musical „Bonifatius“ der Lebensgeschichte des Heiligen, der im Jahre 744 die Gründung des Klosters Fulda in Auftrag gab. Erleben Sie mit WN unterwegs vom 27. bis 29. August 2019 (Dienstag bis Donnerstag) die aufregende Neuinszenierung als Höhepunkt einer dreitägigen Reise nach Osthessen, während der Sie im zentralen Vier-Sterne-Hotel Fulda Mitte untergebracht sind. Schon während der Anreise über die historische Dom- und Kaiserstadt Fritzlar erfahren Sie bei einer Stadtführung mehr über das Leben des Bonifatius, der auch in der charmanten Altstadt von Fritzlar seine Spuren hinterließ. Ein Stadtrundgang auf den Spuren von Bonifatius durch Fulda schließt sich thematisch dem Vormittagsprogramm an und vermittelt lebendig die historischen Hintergründe des Musicals. Am Folgetag erleben Sie nach einer Stadtführung durch Fuldas historisches Barockviertel und das Stadtschloss bei einer Führung einen exklusiven Blick hinter die Kulissen der aufwendigen Open Air-Produktion, bevor Sie sich bei einem festlichen Abendessen im Schlossrestaurant „Die Fasanerie“ und einer Führung im gleichnamigen Schloss auf den Besuch von Deutschlands größter Musical-Inszenierung einstimmen. Eine Führung im bekannten Burgenort Schlitz rundet am Abreisetag diese dreitägige Reise ab, die für WN-Abonnenten 449 Euro im Doppelzimmer (Einzelzimmer-Aufpreis: 49 Euro) kostet.

 

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 27. bis 29. August 2019 (Dienstag bis Donnerstag)
Abfahrtsorte Münster: 7.30 Uhr Frie-Vendt-Platz, 7.45 Uhr P+R Nieberdingstraße
Preis für Abonnenten: 449 Euro
Normalpreis: 499 Euro
Einzelzimmer-Aufpreis: 49 Euro
Im Preis enthalten: 2 Übernachtungen inklusive Frühstück im Vier-Sterne-Hotel Fulda Mitte, Stadtführung Fritzlar, Bonifatius-Stadtführung Fulda, Barock-Stadtführung Fulda samt Eintritt Stadtschloss, Führung „Blick hinter die Kulissen von Bonifatius“, Eintritt und Führung Schloss Fasanerie, Konzertkarte Musical „Bonifatius“ (Platzgruppe B), Stadtführung Schlitz, 1 Mittag- und 2 Abendessen, Fahrt im Komfortbus, 24-Stunden-Reiseleiter
Veranstalter: chrono tours

 

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.


Foto: © samott/Fotolia

Von Wüstenoasen und Wolkenkratzern

Auf Sand gebaute Superlative

Mi., 30. Oktober 2019 bis Mi., 06. November 2019

11.30 Uhr Flughafen Frankfurt

Abonnenten: 2.499 Euro im DZ; Normalpreis: 2.649 Euro im DZ; Einzelzimmer-Aufpreis: 499 Euro

Dubai, Abu Dhabi

Die Emirate Dubai und Abu Dhabi vereinen die märchenhafte Schönheit aus 1.001 Nacht mit futuristischer Architektur der Superlative und modernstem Luxus inmitten einer faszinierenden Wüstenlandschaft. 

mehr lesen

Reisen Sie vom 30. Oktober bis 6. November 2019 (Mittwoch bis Mittwoch) zu einer Traumreise an den Persischen Golf und erleben Sie die Gastfreundschaft der Emirate, während Sie die Sehenswürdigkeiten dieser Region der Gegensätze besichtigen und in eine Märchenkulisse aus Beduinendörfern, Wüstenoasen, Kamelmärkten und extravaganten Wolkenkratzern eintauchen. Gemeinsam mit Ihrem WN-Gastgeber, der Sie die gesamte Reise über begleitet und vor Ort durch lokale Gästeführer unterstützt wird, fliegen Sie per Nonstop-Flug von Frankfurt nach Dubai, wo Sie ein einmaliges Reiseprogramm erwartet. Ausgehend von Ihren beiden erstklassigen Fünf-Sterne-Hotels entdecken Sie Dubai und Abu Dhabi. Erleben Sie einen Sonnenaufgang auf dem Burj Khalifa Tower, dem mit 828 Metern höchsten Gebäude dieser Erde und genießen Sie ein Abendessen in einem der außergewöhnlichsten Luxushotels der Welt, dem Burj al Arab, dessen segelförmige Fassade zum Wahrzeichen der gesamten Region geworden ist. Zudem tauchen Sie in das historische Dubai ein, erkunden Gewürz- und Goldmärkte und erleben ein Wüstendinner in einem Beduinencamp. Auf dem kurzen Transfer nach Abu Dhabi besuchen Sie die Wüstenoase Al-Ain, die aufgrund ihrer Schönheit zum Weltkulturerbe zählt. In Abu Dhabi besuchen Sie den Louvre, ein Weltmuseum am Wüstenrand. Eine Führung durch die imposante Scheich-Zayed-Moschee gibt zudem Einblicke in die Religion und Kultur des Landes. Die Reise kostet für WN-Abonnenten 2.499 Euro pro Person im Doppelzimmer (Einzelzimmer-Aufpreis: 449 Euro) inklusive Flug, Hotels und Programm.

Auf einen Blick                                                                                   

Datum: 30. Oktober bis 6. November 2019 (Mittwoch bis Mittwoch)
Treffpunkt: 11.30 Uhr Flughafen Frankfurt
Preis für Abonnenten: 2.499 Euro pro Person im Doppelzimmer
Normalpreis: 2.649 Euro pro Person im Doppelzimmer
Einzelzimmer-Aufpreis: 499 Euro
Im Preis enthalten: Hin- und Rückflug mit Emirates von Frankfurt nach Dubai, 4 Übernachtungen im Fünf-Sterne Hotel Media Rotana Dubai inklusive Frühstück, 3 Übernachtungen im Fünf-Sterne Hotel Khalidiya Palace Rayhaan by Rotana Abu Dhabi inklusive Frühstück, Stadtrundfahrt „Traditionelles Dubai“ inklusive Eintritt Dubai Museum und Abra-Fahrt, Stadtrundfahrt „Modernes Dubai“, Auffahrt Aussichtsplattform „At The Top“ auf dem Burj Khalifa zum Sonnenaufgang, Abendessen Burj Al Arab, Wüstensafari in privaten Jeeps mit BBQ Buffet, Stadtrundfahrt Al Ain inklusive Eintritt Al Ain Nationalmuseum und Palace Museum, Stadtrundfahrt Abu Dhabi mit Besuch der Scheich-Zayid-Moschee, Eintritt und Führung Louvre Abu Dhabi, 6 Abendessen (inklusive Burj Al Arab und Wüsten-BBQ), durchgängige deutschsprachige Reiseleitung vor Ort, Transfers in modernen klimatisierten Komfortbussen mit Bordtoilette und (kostenpflichtigen) Getränken an Bord, 24-Stunden-Reiseleiter
Veranstalter: chrono tours

 

Anmeldungen für alle Touren werden von montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0251/690-909082 entgegengenommen. Hier werden gern auch alle Fragen beantwortet. Per Mail können Sie sich unter wn@chrono-tours.de an die Veranstalter wenden.