Unbekannter schickt mehrere Hundert Euro
Reumütiger Brief gibt der Polizei Rätsel auf

Schwäbisch Hall -

Die schwäbische Polizei muss eine Unfallflucht aufklären, bei der sie weder Täter noch Opfer kennt. Denn erst durch den anonymen Brief eines reumütigen Menschen wurde die Wochen zurückliegende Tat jetzt bekannt, wie die Ermittler berichteten.

Donnerstag, 29.11.2018, 16:46 Uhr aktualisiert: 29.11.2018, 16:50 Uhr
Foto: dpa

Die Nachricht hatte der Absender an eine Zeitung geschickt und mehrere Hundert Euro beigefügt. So wie es im Schreiben steht, hatte er Anfang November auf dem Parkplatz eines Supermarktes in Schwäbisch Hall einen anderen Wagen beschädigt. Bisher habe sich aber bisher niemand gemeldet, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Trittbrettfahrer, die nicht gemeint sind, aber gern das Geld einstreichen würden, haben unterdessen schlechte Karten. „Nichts für ungut, aber uns ist sowohl die Farbe des beschädigten Fahrzeugs, als auch die Position des Schadens bekannt“, betonte die Polizei.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6222838?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F2580761%2F
Tatort-Stars auf dem Weihnachtsmarkt
Die Tatort-Hauptdarsteller Jan-Josef Liefers und Axel Prahl (r.) schauten am Dienstagnachmittag auf dem Weihnachtsmarkt vor St. Lamberti vorbei – und lockten zahlreiche Schaulustige an.
Nachrichten-Ticker