Leute
Die Promi-Geburtstage vom 05. Oktober 2015: Paola

Paola Felix war an der Seite ihres Mannes ein Fernsehstar der 1980er Jahre. Als Sängerin stand sie in den Hitparaden. Vor 25 Jahren machte sie Schluss mit dem Showbusiness. Nun feiert sie Geburtstag.

Montag, 05.10.2015, 00:10 Uhr

Fernseh-Traumpaar Paola und Kurt Felix. Foto: Patrick Lux

St. Gallen (dpa) - Paola Felix moderierte im Fernsehen für ein Millionenpublikum. Und sang für ihr Heimatland beim Grand Prix Eurovision de la Chanson, dem heutigen Eurovision Song Contest .

Die ARD-Unterhaltungsshow «Verstehen Sie Spaß?» prägte sie an der Seite ihres Mannes. Vor 25 Jahren, im Jahr 1990, stieg sie aus ihrem Beruf und damit aus der Öffentlichkeit aus. Und bereut es bis heute nicht, wie sie sagt. Heute wird Paola Felix 65 Jahre alt. Sie lebt in St. Gallen in der Schweiz, ihrem Geburtsort.

«Am Geburtstag werde ich mit der Familie zusammen sein. Meine Mutter spielt an diesem Tag die Hauptrolle», sagt Paola Felix im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur. «Sehr zufrieden» sei sie, wenn sie auf ihr bisheriges Leben und ihre Karriere zurückblicke.

In Erinnerung bleibt sie Fernsehzuschauern mit «Verstehen Sie Spaß?». Paola präsentierte die Samstagabendshow gemeinsam mit ihrem Mann von 1983 bis 1990. Kurt Felix (1941-2012) hatte die Sendung erfunden und 1980 ins Fernsehen gebracht - in dem Jahr, in dem Kurt und Paola heirateten. Die beiden Schweizer entwickelten sich zu TV-Lieblingen der 80er Jahre, wurden zu « Deutschlands Traumpaar» und zum «beliebtesten Moderatorenpaar Deutschlands» gekürt, bekamen Preise und Auszeichnungen.

Die Fernsehshow mit Filmen der versteckten Kamera läuft bis heute, moderiert wird sie von Guido Cantz. «Mich hat sehr beeindruckt, wie liebevoll Kurt und Paola Felix miteinander umgegangen sind», sagt der 44-Jährige der dpa: «Gelernt hab ich von den beiden, dass man Menschen reinlegen kann und trotzdem respektvoll behandelt.» Die Ideen und Filme von damals, erinnerte sich jüngst Paola, seien Kult.

Doch es gab nicht nur Fernsehen: Paola Felix, geborene Del Medico, machte sich früh als Sängerin einen Namen - und wurde so zur schönen Stimme der Schweiz. Ihre Schlager schafften es in die Hitparaden, auch in Deutschland. 1969 nahm sie erstmals am Grand Prix Eurovision de la Chanson teil und belegte mit «Bonjour, Bonjour» den fünften Platz. 1980 schaffte sie es bei ihrer zweiten Teilnahme an dem Wettbewerb mit dem «Cinéma» auf Platz vier.

Ihre größten kommerziellen Erfolge als Sängerin hatte Paola in den 70er und 80er Jahren mit Schlagern wie «Caprifischer», «Peter Pan», «Stille Wasser, die tief sind» oder «Addio, mein Napoli». Und mit Coverversionen: mit deutschen Aufnahmen von Roy Orbisons «Blue Bayou» im Jahr 1978 sowie 1981 mit Johnny Cashs «A Thing Called Love» als «Der Teufel und der junge Mann». Als Sängerin und Entertainerin stand sie, seit sie 15 Jahre alt war, auf der Bühne und vor Fernsehkameras. Bis sie, im Alter von 40 Jahren, schließlich selbst Schluss machte und sich aus dem Showbusiness verabschiedete.

«Ich erinnere mich: Mein Beruf hat mich damals aufgefressen, weil ich von ihm angefressen war,» sagt sie. «Ich wollte all das nachholen, wofür ich früher keine Zeit hatte.» Zum Beispiel Freizeit, Sport, Reisen: «Es war die schönste Zeit meines Lebens, die ich mit Kurt, meiner großen Liebe, verbringen durfte.»

Die Musik ist weiter ihre Passion. Auch heute würde sie den gleichen Beruf wählen. «Die Chancen, Fuß zu fassen, sind vielfältiger denn je», sagt sie. «Ich denke an die vielen Castingshows.» Aber ohne Biss und Durchhaltevermögen sei eine Karriere nicht machbar. «Das ist die Basis, heute wie damals.»

Seit 15 Jahren hat sich Paola ein neues Standbein geschaffen. Sie macht Mode für ein deutsches Versandhaus, hat eine eigene Kollektion. Und findet auch damit ihr Publikum. «Es ist interessant zu beobachten, dass mich die Leute auf der Straße nicht nur auf meine Lieder und "Verstehen Sie Spaß?" ansprechen, sondern auch auf meine Präsenz in den Modekatalogen.» Über diese Resonanz freue sie sich.

NAME BERUF ALTER GEBURTSDATUM GEBURTSORT GEBURTSLAND MENDEN, Anne deutsche Schauspielerin 30 05.10.1985 Troisdorf Deutschland WINSLET, Kate britische Schauspielerin 40 05.10.1975 Reading Großbritannien GELDOF, Bob irischer Sänger 64 05.10.1951 Dublin Irland
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3549404?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F197%2F1806699%2F4840443%2F4840446%2F
SCP-Krise ist mit dem trüben Auftritt gegen Viktoria Köln endgültig da
Der Anfang vom Ende: Mike Wunderlich (links) traf zum 1:0 für Köln, Okan Erdogan und Torwart Max Schulze Niehues konnten nicht mehr eingreifen.
Nachrichten-Ticker